1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

4:1-Sieg in Wald-Michelbach:

Wenn die Hochkaräter fehlen…

…dann packen die 93er ihre Edelsteine aus!
Daniyel Cimen, Tim Fließ, Khaibar Amani, Feta Suljic, Tolga Talha Ünal, Michel Gschwender- sie alle standen im letzten Vorrundenspiel aus unterschiedlichen Gründen nicht zur Verfügung. Wer aber an ihrer Stelle Elmir Sekeric, Felix Wissel, Lennox Crews oder  Ahmad Raafat aufbieten kann, muss sich weder um Spielverlauf noch –ausgang wirklich Sorgen machen. Alle 14 in Wald-Michelbach für den HFC eingesetzten Spieler boten eine famose Leistung und sorgten so zugleich für einen viel umjubelten Ausgang einer sensationellen Vorrunde.

Denn der 1. Hanauer FC 1893 beschloss die Hinrunde der Verbandsliga-Saison 2018/19 als ungeschlagener Herbstmeister, mit 12 Siegen und lediglich vier Unentschieden auf dem Konto. 40 Punkte gesammelt, 46:14 Tore- in der Verbandsliga Hessen-Süd gehen in diesem Spieljahr Meisterschaft und Aufstieg nur über Hessens ältesten Fußballclub.

Die stark veränderte Formation (siehe oben) brauchte nur wenige Minuten, um sich zu sortieren und das Heft des Handelns gegen die junge Eintracht-Mannschaft zu übernehmen. In der 20. Spielminute zauberte der Tabellenführer die erste herrliche Kombination auf den Kunstrasen: Langer Ball auf Felix Wissel in Rechtsaußen-Position, Flanke in den Strafraum, Ilker Bicakci verlängert direkt zu Kahraman Damar, und der Capitano schließt freistehend den Spielzug mit einem platzierten Flachschuss zur Gästeführung ab.

Es dauerte bis zur 42. Minute- dann konnte eine erste Torchance für die Gastgeber verzeichnet werden, musste Elmir Sekeric den Ball von der Torlinie schlagen und so die Führung in die Halbzeitpause retten.

Nach dem Wiederanpfiff des souverän leitenden Schiedsrichters Daniel Schindler bestimmte aber wieder der HFC das Geschehen. Nach einer Lennox-Crews-Ecke setzte Felix Wissel freistehend einen Kopfball über das Tor; wenig später überrannte dann Youngster Lennox Crews bei einem rasant vorgetragenen Konter die rechte Abwehrseite der Platzherren, bediente mustergültig Kahraman Damar, und der versenkte die Kugel humorlos zum 0:2.

Es folgte eine Drangperiode von Eintracht Wald-Michelbach, bei der fast der Anschlusstreffer gefallen wäre, doch die Angreifer zögerten und verstolperten die Möglichkeit. Auf der Gegenseite scheiterte Dennis-Gogol mit einem Flachschuss nach einem neuerlichen Blitzkonter des HFC an Schlussmann Tim Wiegand (70.).

Und dann der Gala-Auftritt von Ilker Bicakci. Unwiderstehlicher Sololauf aus der eigenen Hälfte; schüttelt etliche Gegenspieler ab und knallt die Kugel aus vollem Lauf und halblinker Position in die lange rechte Ecke- ein herrlicher Treffer und die Entscheidung. Tor Nummer vier erzielte Riesentalent Lennox Crews, der damit seine starke Leistung krönte- die Eintracht konnte einmal mehr nicht dem HFC-Tempo folgen.

In der Schlussphase erzielten die Hausherren das verdiente Ehrentor, hatte das  eingewechselte Geburtstagskind Patrick Gischewski noch eine Chance, zu erhöhen, und mussten die 93er in Unterzahl agieren, da man bereits dreimal gewechselt hatte und Dennis Gogol nach einem Zweikampf minutenlang an der Eckfahne behandelt werden musste; glücklicherweise konnte er gleich nach dem Abpfiff Entwarnung geben, so dass sich das 93er-Lazarett nicht weiter vergößerte.

Danach: Jubel, Trubel, Heiterkeit im Odenwald. Die Mannschaft, ihre Trainer und Betreuer feierten minutenlang mit den zahlreichen mitgereisten Fans den Sieg und die tolle Leistung. Überhaupt- die HFC-Supporters: Auch sie boten einmal mehr eine starke Leistung, feuerten das Team mehr als 90 Minuten lang stimmgewaltig und unermüdlich an. Auch das Team hinter dem Team präsentierte sich wieder meisterschaftsreif.

Unsere Aufstellung: Jens Westenberger, Sascha Ries, Christoph Prümm, Enis Muratoglu, Elmir Sekeric, Betim Mezini (28. Ahmad Raafat), Felix Wissel (75. Patrick Gischewski), Ilker Bicakci, Kahraman Damar, Dennis Gogol, Lennox Crews (83. Enrico Di Natale).

                                          

Tore: 0:1 (20.) Kahraman Damar, 0:2 (53.) Kahraman Damar, 0:3 (75.) Ilker Bicakci, 0:4 (79.) Lennox Crews, 1:4 (89.) Abdulrahman Sancak.

Schiedsrichter: Daniel Schindler (Leimen). Assistenten: Bekir Yalcin, Adrian Bartoschek.

Zuschauer: ca. 150.

Besondere Vorkommnisse: keine.

 

 

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner