1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Das Hanauer Traumfinale im Kreispokal:

93 gegen 1960 im Herbert-Dröse-Stadion!

Spiele zwischen den beiden Hanauer Lokalrivalen, dem Traditionsverein 1. Hanauer FC 1893 und dem SC 1960 Hanau, waren in den vergangenen Jahren oftmals absolut spektakulär. Sie waren zumeist torreich, und der Begriff „Drama“ fiel in diesem Zusammenhang recht häufig. Eines gab es allerdings noch nie zwischen den beiden höchstklassigen Hanauer Fußball-Clubs: ein Kreispokal-Finale! Nun, es ist angerichtet- am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, Anstoß um 16 Uhr im Herbert-Dröse-Stadion, ist es soweit.

„Am 21. Mai sorgt das Tiefdrucksystem etwa südlich der Linie von Köln und Berlin weiterhin für starke Bewölkung, jedoch kann die Neigung zu Schauern und Gewitter weiter nachlassen und sich auf den äußersten Süden beschränken. Etwa nördlich der Linie zeigt sich das Pfingstwetter von seiner sonnigen und auch trockenen Seite. Der Wind kommt erneut frisch aus östlichen Richtungen und die Temperaturen können auf +17 bis +23 Grad und örtlich bis auf +25 Grad ansteigen.“ (Zitat: Wetterprognose und Wettervorhersage.de vom 17. Mai 2018)

Bestes Fußballwetter also. Dazu weit und breit am Pfingstmontag kein anderes Fußballspiel. Und dann diese Konstellation- das 2018er Hanauer Kreispokal-Finale müsste eigentlich alle Zuschauerrekorde brechen.

Und es ist ein tolles Spiel zu erwarten. Natürlich will 1960 Hanau den Kreispokal gewinnen, will in den Hessenpokal einziehen und die 93er besiegen, zugleich Revanche nehmen für die herbe 2:3-Heimniederlage zum Auftakt der Verbandsliga-Saison am 6. August 2017.

Nicht minder groß und stark die Motivation auf Seiten des FC Hanau 93. Auch hier stehen zunächst einmal die rein sportlichen Aspekte (Pokalsieg und Quali für den Hessenpokal 2018/19) im Vordergrund. Das Ganze aber auch im Zusammenhang mit dem 125-jährigen Vereinsjubiläum- der Gewinn des Kreispokals wäre die sportliche Krönung des Jubiläumsjahres, zusätzlich zum großartigen Saisonverlauf nach dem Aufstieg in die Verbandsliga. Außerdem will man im Kreispokal-Finale bestätigen, was die Verbandsliga-Tabelle bereits aussagt: Hanau 93 ist wieder die Nr. 1 im heimischen Fußball!

Auch wenn laut Adi Preißler „auf’m Platz entscheidend ist“- ein Blick in die Statistik gehört natürlich auch zu einer Spielvorschau. Seit 2010 standen sich Hanau 93 und der SC 1960 Hanau insgesamt 12mal gegenüber. Siebenmal siegten die 93er, dreimal der HSC, zwei Begegnungen endeten unentschieden. 34:21 lautet die Torbilanz zu Gunsten des HFC. Ganz und gar makellos ist die Bilanz der bisherigen Aufeinandertreffen im Pokal aus Sicht von Hanau 93; vier Spiele, vier Siege und 14:2 Tore. In der aktuellen Verbandsliga-Saison gab es das bereits erwähnte 3:2 im Saison-Eröffnungsspiel mit Patrick Gischewskis Last-minute-Siegtor; seitdem standen die 93er immer in der Tabelle vor dem Stadtrivalen, aktuell trennen beide drei Plätze (93: Tabellendritter; 1960: Sechster) und 10 Punkte (93: 57; 1960: 47). Auch noch recht interessant: Der SC 1960 Hanau hat im Herbert-Dröse-Stadion bislang 20 (von 45 möglichen) Punkten geholt, belegt in der Heimbilanz lediglich den 13. Rang. Und: Der HSC hat mehrere torgefährliche Akteure; Travis Parker mit 12, Benjamin Braus mit 10 und Semih Aydilek mit 9 Treffern sind die Torjäger.

So, liebe Leser und Fans, nun seid Ihr mit dem nötigen Hintergrundwissen versorgt. Vor allem wisst Ihr nun, wo und wie Ihr den Pfingstmontag 2018 verbringen werdet (zumindest den Nachmittag). Freut Euch auf ein spannendes Fußballspiel, auf die große Kulisse und die tolle Atmosphäre im Herbert-Dröse-Stadion. Hanau bebt- Forza HFC!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner