1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Das war der „Königs-Transfer“:

Ex-Profi Michael Fink ist 93er!

Er komplettiert das Trio der Ex-Eintracht-Frankfurt-Profis beim FC Hanau 93: Michael Fink schnürt ab der Saison 2017/18 die Fußballschuhe für Hessens ältesten Fußballverein, den frischgebackenen Verbandsligisten FC Hanau 93!

Michael Fink hat schon ein großes Stück der weiten Fußball-Welt gesehen. Fußballerisch ausgebildet wurde er beim VfB Stuttgart, mit dem er die deutsche B-Jugend-Meisterschaft gewann und (an der Seite von Kevin Kuranyi) A-Junioren-Pokalsieger wurde. Arminia Bielefeld war dann seine erste Profi-Station (Bundesliga), ehe er zu Eintracht Frankfurt ging, wo er unter anderem mit einem Fallrückzieher das „Tor des Monats Januar 2008“ erzielte.

Von 2009 bis 2011 trug Michael Fink das Trikot von Besiktas Istanbul; danach spielte er leihweise für Borussia Mönchengladbach. Anschließend Rückkehr an den Bosporus, zu Istanbul Büyükşehir Belediyespor. Seit 2012 ist er nun wieder in Deutschland; bis 2015 stand er bei Erzgebirge Aue unter Vertrag, und seit 2015 fungiert er als Co-Trainer, anfangs auch noch mitspielend, unter dem Chefcoach Gerd Dais. Michael Fink im Gespräch mit Hans Jung:

Michael, herzlich willkommen bei den 93ern. Deine Eindrücke nach den ersten Trainingseinheiten und Testspielen?
„Ich habe einen sehr guten Eindruck. Die Mannschaft ist definitiv intakt, in sich geschlossen, und das gilt auch schon für die Neuzugänge. Alle verstehen sich prima. Das ist eine sehr homogene Truppe, auch charakterlich. Fußballerisch hat sie sehr gutes Potenzial, da kann auch der eine oder andere noch weitere Schritte in seiner Entwicklung tun.“

Welche Position oder Positionen spielst Du am liebsten?
„Innenverteidiger oder die Sechser-Position im zentralen defensiven Mittelfeld. Das habe ich in den letzten Jahren zumeist gespielt, da fühle ich mich am wohlsten.“

Wie kannst Du Deine Tätigkeit als Co-Trainer beim Regionalligisten SV Waldhof Mannheim mit Deinem Engagement bei Hanau 93 unter einen Hut bringen?
„Das ist ganz einfach: Bei Hanau 93 trainieren wir abends, beim SV Waldhof vormittags oder gegen 14, 15 Uhr. Das passt zeitlich gut, ich kann oft zum Training nach Hanau kommen. Die Spieltage beim SVW liegen meistens freitags oder samstags, bei 93 sonntags. Passt also auch sehr gut.“

Das Hammer-Derby gegen 1960 Hanau zum Saisonauftakt am 6. August: Was erwartest Du von diesem Spiel?
„Darüber habe ich jetzt schon einiges gehört, das wird ein Prestige-Duell. Ein Derby, das viele Zuschauer anziehen wird. Natürlich gibt es da auch eine Rivalität. Hanau 93 will zeigen, dass es in der Verbandsliga mit dem Lokalrivalen mithalten kann. Zum Saisonauftakt gibt es nichts Besseres als ein solches Spiel, das wird ein absolutes Highlight sowohl für uns Spieler als auch für die Zuschauer.“

Michael Fink

Michael, vielen Dank für das Gespräch und nochmals herzlich willkommen bei Hanau 93. Dir und dem ganzen Team viel Erfolg in der neuen Saison.

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner