1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Diesmal mit „Golden goal“:

Ilker Bicakci schon wieder der Matchwinner!

Das war nix für schwache Nerven und auch nix für Ungeduldige: Da arbeiteten sich zwei gleichwertige Mannschaften aneinander ab, belauerten sich, stellten die Risiko-Minimierung über alles andere- und dann veredelt Ilker Bicakci wenige Minuten vor Ende der regulären Spielzeit eine artistische Einlage Michel Gschwenders zum „Tor des Tages“! Ergebnis: Den Gast und Tabellenführer Rot-Weiss Walldorf vom „Platz an der Sonne“ gestürzt, selbst auf Rang 4 der Verbandsliga-Tabelle vorgerückt und nach wie vor als einziges Team noch ungeschlagen.

Und damit nicht genug, wenig später klärte Ilker auch noch kurz vor der Strafraumlinie gegen den einschussbereiten Abdul Samet Demir und verhinderte dadurch den Ausgleich. Der Nummer 8 im HFC-Dress scheint die Rolle des „Man of the match“ scheinbar zunehmend Spaß zu machen, nachdem er erst vor gut einer Woche beim 5:0 in Bad Homburg drei Treffer erzielt hatte.

Obwohl bei beiden Mannschaften „Sicherheit zuerst“ ganz oben auf der Prioritätenliste stand, hatten Ilker Bicakci (6.) sowie Khaibar Amani (8.) jeweils nach Steilpässen von Patrick Gischewski die ersten Torchancen, verfehlten jedoch beide das Ziel. Bis zur ersten Gelegenheit der Gäste vergingen glatte 30 Minuten, ehe sie nach einem HFC-Fehlpass und schnellem Umschalten durch Fabian Borgers Flachschuss an Jens Westenbergers Gehäuse vorbeizielten. Ein Freistoß von Kahraman Damar aus gut 20 Metern Torentfernung, der knapp über den Querbalken ging, beschloss den ersten Durchgang.

Nach der Pause lockerte Walldorf seine bis dahin sehr defensive Grundhaltung und kam durch Christopher Nguyen zu zwei Chancen (52. bzw. 54. Minute), wobei Jens Westenberger großartig reagierte.

Danach spielte sich das Geschehen zumeist im Mittelfeld ab- wieder war „Vorsicht die Mutter der Porzellankiste“. Beide wussten wohl, dass ein einziger Fehler, ein Treffer die Partie entscheiden würde. Und so kam es denn auch: Langer Diagonalball auf den weit aufgerückten Michel Gschwender, der den Ball aus vollem Lauf und volley auf Ilker Bicakci im Gästestrafraum ablegte. Der tanzte noch zwei Abwehrspieler aus und beförderte dann die Kugel mit trockenem Flachschuss in die linke untere Ecke. Gästekeeper Kevin Darmstädter war gegen den platzierten Schuss chancenlos.

Danach durfte trotz hochsommerlicher Temperaturen noch kräftig um den Sieg und um den Dreier gezittert werden. Enis Muratoglu war nach einer Verwarnung vorsichtshalber ausgewechselt worden, Daniyel Cimen musste kurz vor Ende der regulären Spielzeit angeschlagen vom Platz- die 93er standen während der sechs Minuten Nachspielzeit ohne gelernten Innenverteidiger auf dem Platz, brachten aber das knappste aller Ergebnisse über die Zeit.

Ein Sonderlob verdiente sich Schiedsrichter Simon Heß (Heppenheim) für seine jederzeit unparteiische und souveräne Leistung- auch als nach rund einer Stunde Spielzeit die Nickligkeiten zunahmen, hatte er jederzeit alles im Griff, unaufgeregt und mit klaren Ansagen.

Nun kommen gleich zwei „englische Wochen“ auf den HFC zu: Am Donnerstag (13.9.) um 19 Uhr im Kreispokal bei Eintracht Oberrodenbach (Austragungsort steht noch nicht fest), am Sonntag, 16.9. um 15 Uhr in Unter-Abtsteinach; dann am Mittwoch, 19.9. um 19 Uhr gegen TS Ober-Roden (Hanau-Steinheim, Am Pfaffenbrunnen) und schließlich am Samstag, 22.9. um 15 Uhr an der Kastanienallee gegen Germania Ober-Roden. Bleibt die Weste auch nach diesen vier Spielen innerhalb von knapp zwei Wochen noch sauber, kann man von erfolgversprechenden Perspektiven für den weiteren Saisonverlauf sprechen.

Unsere Aufstellung: Jens Westenberger, Sascha Ries, Daniyel Cimen (90. Ahmed Raafat), Enis Muratoglu (58. Dennis Gogol), Michel Gschwender, Betim Mezini, Tolga Talha Ünal (72. Feta Suljic), Patrick Gischewski, Kahraman Damar, Ilker Bicakci, Khaibar Amani.                                 

Tor: 1:0 (86.) Ilker Bicakci.

Schiedsrichter: Simon Heß (Heppenheim). Assistenten: Maximilian Schindler, Lars Tautz.

Zuschauer: 210.

Besondere Vorkommnisse: keine.

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner