1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Ein toller 93er-Abend:

Die Akademische Feier zum 125. Vereins-Geburtstag!

Am Ende sah man nur strahlende und zufriedene Gesichter: Die Akademische Feier des 1. Hanauer FC 1893 im Wilhelmsbader Comoedienhaus am Abend des 23. März 2018, taggenau 125 Jahre nach der Vereinsgründung, war eine rundum gelungene Veranstaltung und somit ein voller Erfolg. Dafür von dieser Stelle all den freiwilligen Helfern und Machern ein großes Dankeschön und ein dickes Kompliment!

Das von der Stadt Hanau für den HFC kostenfrei zur Verfügung gestellte Comoedienhaus gab einen würdigen und stimmungsvollen Rahmen ab. Gut 150 geladene Gäste, unter ihnen auch unser ehemaliger Trainer Manfred Brunner und zehn Spieler aus der Saison 1978/79 (2. Bundesliga) hatten viel Freude an dem abwechslungsreichen und interessanten Programm, durch das Volker Hirth vom Hessischen Rundfunk führte.

Frank Feuerriegel begrüßte als 1. Vorsitzender des HFC die Gäste aus nah und fern. Staatssekretär Michael Bußer überbrachte die Glückwünsche der Hessischen Landesregierung und des Ministerpräsidenten Volker Bouffier und stellte in einer launigen sowie kurzweiligen Rede fußballerische Verbindungen zwischen seiner Heimatstadt Seligenstadt und Hanau her. Den Main-Kinzig-Kreis vertrat die Erste Kreisbeigeordnete, Frau Susanne Simmler; sie stellte in ihrem Grußwort besonders die enge Verwurzelung des FC Hanau 93 in und mit der Stadt Hanau heraus.

Claus Kaminsky, Oberbürgermeister der Stadt Hanau und Schirmherr des 93er-Jubiläumsjahres, hielt anschließend den Festvortrag. Er erinnerte an die Vereinsgründer und an alle, die den Verein in seiner 125-jährigen Geschichte getragen haben. Hanau 93, so der OB, sei ein gutes Stück Hanau; der Verein identifiziere sich mit der Stadt und umgekehrt. Er freue sich, so Claus Kaminsky weiter, über die sportliche Aufwärtsentwicklung der letzten Jahre, hoffe auf die Fortsetzung dieser Entwicklung und mahnte, dies auf solidem wirtschaftlichem Fundament zu tun. Zur Gruppenliga-Meisterschaft 2016/17 und dem damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga gratulierte der OB der gesamten Mannschaft sowie den Trainern und der sportlichen Leitung. Dem Verein überreichte der Oberbürgermeister ein Jubiläums-Geldgeschenk in Höhe von 5.000 €.

Es folgten die Grußworte des Landessportbundes Hessen (Präsident: Dr. Rolf Müller) sowie des Präsidenten des Hessischen Fußballverbands (HFV), Stefan Reuß, zugleich auch im Auftrag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). In ihren Ansprachen hoben sie die Integrationskraft eines Sportvereins wie Hanau 93 hervor sowie die Leistungen der ehrenamtlich Tätigen. Vereine, so Dr. Müller, seien oftmals „soziale Tankstellen“ sowie „Reparaturbetriebe bei sozialen Problemen“. Stefan Reuß wünschte dem Verein auch weiterhin sportlichen Erfolg, stellte eine Verbindung zwischen Tradition einerseits und der Nachwuchsförderung andererseits her- auch dies habe bei Hanau 93 Tradition.

Kreisfußballwart Dirk Vereeken übereichte dem Verein einen Gutschein für eine Trainerausbildung zur Erlangung der Jugendtrainer-Lizenz.

Die Vizepräsidentin des Offenbacher FC Kickers, Frau Barbara Klein, betonte in ihrer Ansprache die Bedeutung des Sports allgemein und des Fußballs im Besonderen. Hanau 93 sei noch heute ein Begriff im Fußballsport. Hervorzuheben sei die Jugendarbeit. Kickers Offenbach gratuliert dem HFC und wird noch in 2018 zu einem Freundschaftsspiel in Hanau antreten; der Termin ist noch zu vereinbaren.

Ebenso gratulierte die SG Bruchköbel zum 93er-Jubiläum, in Person des 1. Vorsitzenden, Oliver Gust; er betonte die Vorreiterrolle von Hanau 93 als Hessens ältestem Fußballverein.

Die Herren Dr. Müller, Reuß und Becker (Vizepräsident des HFV) nahmen anschließend Ehrungen vor; ausgezeichnet wurden zahlreiche bei Hanau 93 ehrenamtlich Tätige: Adolfo Alonso, Giovanni Fallacara, Maik Driesslein, Stephan Haberkorn, Richard Schade, Hans Jung, Elmar Puhle und Oliver Woitas erhielten den Ehrenbrief; Jürgen Hüge wurde mit der Ehrennadel in Bronze ausgezeichnet und Albert Dietz mit der Großen Verdienstnadel.

Frank Feuerriegel ehrte im Anschluss daran langjährige Mitglieder des 1. Hanauer FC 1893: Hans-Jürgen Müller für besondere Verdienste; Hans-Jürgen Glock 20 Jahre Mitglied; Kay Müller 25 Jahre; Dr. Donato Lomiento 30 Jahre Mitglied; Curt-Albert Neumetzger 40 Jahre; Reinhard Tölg 45 Jahre; Helmut Winter 50 Jahre; Horst Engel  und Günther Zagermann 60 Jahre; Heinz Appel, Horst Günther und Alfred Haas 65 Jahre; Kurt Becker, Werner Hofmann und Oskar Scharf 70 Jahre und schließlich Horst Zachmann für 80 Jahre Mitgliedschaft.

Stehende Ovationen der gesamten Festversammlung erhielt der 88jährige Ehrenvorsitzende des FC Hanau 93, Heinz Blum, der dem Verein seit 77 Jahren angehört und ihm in zahlreichen Funktionen gedient hat und mehrmals den Vorsitz bei den 93ern innehatte. Im Gespräch mit Volker Hirth ließ Heinz Blum seine lange Zeit mit den 93ern Revue passieren.

Zur aktuellen sportlichen Situation und den kurz- und mittelfristigen Perspektiven von Hanau 93 interviewte Volker Hirth schließlich Spielertrainer Christoph Prümm sowie den Sportlichen Leiter, Giovanni Fallacara. Beide bekannten sich klar zum Ziel „Aufstieg in die Hessenliga“, wenn möglich, schon zum Ende der laufenden Saison; dafür sind die beiden nächsten Heimspiele vorentscheidend.

Schließlich wurden die aktiven Spieler der 1. und der 2. Mannschaft auf die Bühne gebeten. Wobei die 1. Mannschaft erneut einen Beweis ihres sozialen Engagements lieferte und aus der Mannschaftskasse eine Spende in Höhe von 500 € an die Hanauer Tafel übergab. Mit 10 Spielern der 1. Mannschaft sowie mit beiden Trainern habe man bereits die Verträge für die kommende Saison 2018/19 abgeschlossen; mit den übrigen Spielern werden die Gespräche demnächst geführt, informierte Giovanni Fallacara..

Zum Schlussbild kamen auch der Trainer und die Spieler der Saison 1978/79 (2. Bundesliga) auf die Bühne. Damit war die Geburtstagsparty des FC Hanau 93 jedoch noch nicht beendet- in der Vereinsgaststätte wurde anschließend noch bis tief in die Nacht weiter gefeiert.

Akademische Feier Hanau93

Akademische Feier Hanau93

Akademische Feier Hanau93

Akademische Feier Hanau93

Akademische Feier Hanau93

 

 

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner