1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Erster Hanauer Retax-Cup: 93er souveräne Sieger!

 

Wer ein Vorbereitungsturnier bestreitet und seine sämtlichen Spiele gewinnt; wer im Finale mit einem auch in dieser Höhe klar verdienten 6:1 triumphiert; wer ein Gesamt-Torverhältnis von 12:2 aufweisen kann- der darf sich mit Fug und Recht am Ende als souveräner Sieger feiern lassen. Chapeau, Jungs, das war allererste Sahne!


Das vom SC 1960 Hanau erstmals ausgerichtete Turnier im Herbert-Dröse-Stadion dürfte den Verantwortlichen beim HFC zudem eine Fülle wertvoller Erkenntnisse in der Vorbereitung auf die neue Saison gebracht haben, denn nahezu alle Spieler des Erstmannschafts-Kaders waren vor Ort und kamen auch zum Einsatz. Freuen darf sich zudem ganz Hanau 93 über den schmucken und großen Wanderpokal, der nun ein Jahr lang das Clubheim an der Kastanienallee zieren wird, und auch die 1.000 € Siegprämie für den Turniersieg machen viel Freude.

Schon durch die Gruppenphase gingen die 93er mit am Ende sicheren 2:0-Siegen gegen Viktoria Kahl und Germania Dettingen gegentor- und verlustpunktfrei. Patrick Gischewski, Christian Fischer, Adrian Bothor und Elmir Sekeric erzielten die zum Teil absolut sehenswert herausgespielten Treffer.

Im Halbfinale wartete dann am Sonntag um 13 Uhr mit dem VfR Kesselstadt ein alter Bekannter und guter Nachbar. Der VfR machte es den 93ern nicht leicht und stieg dabei teilweise so hart ein, dass sich der Stadionsprecher des SC 1960 zu ermahnenden Worten veranlasst sah. Erst nach dem Seitenwechsel konnte der HFC seine Überlegenheit auch in Tore ummünzen; zunächst bereitete Christian Fischer per Maßflanke für Michael Fink perfekt vor, und der revanchierte sich wenig später mit einem millimetergenauen Steilpass bei „Fisch“, der eiskalt das vorentscheidende 2:0 erzielte. Der Gegentreffer des VfR fiel kurz vor Abpfiff der Partie, als in der Hintermannschaft von Hanau 93 einmal kurzzeitig die Zuordnung verlorenging und man zu weit von den Gegenspielern entfernt stand. Das Finale war erreicht.

Der Gegner im Endspiel ab 17 Uhr hieß dann aber nicht 1960, sondern überraschenderweise Türk Gücü Hanau, denn die Gastgeber mussten bereits nach den Gruppenspielen (1:1 gegen VfR Kesselstadt, 0:3 gegen Türk Gücü) die Segel streichen. Türk Gücü Hanau hatte sich im Halbfinale im Elfmeterschießen gegen Viktoria Kahl durchgesetzt.

Schon die Aufstellung der 93er im Endspiel verriet, dass man den „Pott“ und die Siegprämie unbedingt an die Kastanienallee holen wollte. Bis auf den noch in einem Camp der Frankfurter Eintracht weilenden Ervin Skela bot Spielertrainer Christoph Prümm alles auf, was im 93-Dress Rang und Namen hat. Kein Wunder also, dass er und seine Jungs schon bald das Kommando im Stadion übernahmen und innerhalb einer guten halben Stunde alles klarmachten. Angeführt von einem unglaublich spielfreudigen Kapitän Kahraman Damar, der die beiden ersten Treffer gleich selbst markierte, stand es durch weitere Treffer von Sascha Ries und Enrico di Natale vorentscheidend 4:0, ehe Michele Moscelli kurz vor der Pause den Ehrentreffer erzielte. Im zweiten Durchgang ließ der Neu-Verbandsligist dann nichts mehr anbrennen, vergab noch eine Fülle hochkarätiger Chancen und machte in der Schlussphase durch Ilker Bicakci sowie Adnan El-Homrani das halbe Dutzend voll.

Ein großartiger und verdienter Erfolg, der zugleich zeigt, dass man in der Saison-Vorbereitung auf einem sehr guten Weg ist, aber auch, dass der Kader sowohl in der Breite als auch in der Tiefe bestens besetzt ist. Als nächste Zwischenetappe auf dem Weg zum Saisonauftakt steht nun der Energie-Cup in Großkrotzenburg an, wo der HFC als Titelverteidiger antritt und es in der Gruppenphase zunächst mit dem starken Kreisoberligisten Germania Niederrodenbach zu tun bekommt (Freitag, 21. Juli 2017, 18.30 Uhr). Am Samstag, 22. Juli 2017 dann das mit Spannung erwartete Duell mit dem Liga- und Stadtrivalen SC 1960 Hanau (17.30 Uhr). Ob, wann und wie es dann am Sonntag mit den Finalrunden weitergeht, hängt natürlich vom Ausgang dieser beiden Spiele ab.

Turniersieg!

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner