1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Es ist mal wieder Derby-Zeit:

Der FC Hochstadt kommt!

Nur vier Tage nach dem glanzvollen 4:1-Auswärtssieg bei Germania Klein-Krotzenburg steht dem HFC eine weitere knifflige Prüfung ins Haus: Am Donnerstag, 27. April 2017, Anstoßzeit 18.45 Uhr, steigt das Traditionsderby gegen den „ewigen Rivalen“ FC Hochstadt. Zwar gehen die 93er nach den vor allem am vergangenen Sonntag gezeigten Leistungen als Favorit in dieses Spiel, doch Derbys haben oft ihre eigenen Gesetze (5 Euro ins Phrasen-Schwein)…

Hinzu kommt, dass die Lilaweißen beim 1:3 gegen die JSK Rodgau durchaus eine gute Leistung boten und laut Bericht im Hanauer Anzeiger auch ein Remis möglich gewesen wäre. Dass in den Reihen der Hochstädter mehrere Spieler stehen, die auch schon für Hanau 93 aufliefen, erhöht die Brisanz, die durch die nachbarschaftliche Rivalität ohnehin schon gegeben ist, zusätzlich.

Im Hinspiel am 12.10.2016 unter Flutlicht war die erste Halbzeit sehr ausgeglichen verlaufen (1:1); erst taktische Umstellungen nach dem Seitenwechsel brachten den HFC auf die Siegerstraße, so dass das 3:1 am Ende vollkommen verdient war. Am Donnerstag gilt es für den Tabellenführer, eine ähnlich gute Leistung abzurufen wie jüngst in Klein-Krotzenburg, denn auch wenn es tabellarisch für Hochstadt nur noch um die „Goldene Ananas“ geht- gegen Hanau 93 waren und sind sie immer besonders motiviert, und sie können vollkommen unbeschwert aufspielen.

Die Gastgeber an der Kastanienallee spüren einerseits unverändert den Atem der Verfolger aus Rodgau und Nidda im Nacken, haben aber nach wie vor alles in eigener Hand- der Weg zu Meisterschaft und direktem Aufstieg führt nur über den FC Hanau 93. Zudem sollte die bärenstarke Leistung am vergangenen Sonntag das Selbstvertrauen gehörig gestärkt haben. Offenbar ist es dem Trainergespann Dacic/Prümm gelungen, die Mannschaft genau zum richtigen Zeitpunkt in Bestform zu bringen.

6 Siege, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen hat der FC Hochstadt bislang auf gegnerischen Plätzen eingefahren; das positive Torverhältnis (45:22) ist hauptsächlich dem 27:1-Erdrutschsieg beim VfR Kesselstadt geschuldet. Besonderen Augenmerk müssen die 93er natürlich auf Metin Oymak haben, der mit 31 „Buden“ die Torschützenliste anführt (11 davon in besagtem Spiel an der Pumpstation erzielt); auch Ilker Bicakci hat bereits 13mal eingelocht, Jürgen Bufi 11mal. 43 Gegentore zeigen, wo der FCH zu packen ist; Hanau 93 hat hingegen erst 25 Gegentore hinnehmen müssen. Ausgeglichen ist übrigens zwischen beiden Kontrahenten die Pflichtspiel-Bilanz der letzten Jahre mit je 7 Siegen und Niederlagen bei 3 Remis; mit 24:22 spricht das Torverhältnis knapp für Hessens ältesten Fußballclub.

Jedenfalls dürfen die Zuschauer am Donnerstag Abend auf der Heinrich-Sonnrein-Sportanlage eine spannende Partie erwarten; sollte dem HFC ein Heimerfolg gelingen, wäre dies ein weiterer Meilenstein in Richtung der sportlichen Saisonziele. Bringen die 93er einmal mehr ihre „Klein-Krotzenburg-Form“ auf den Platz, sollte dies auch durchaus möglich sein. Dann darf wieder gesungen werden: „Olé, 93, olé, olé…“! Liest sich ein bisschen komisch, hört sich aber sehr gut an.

Zum guten Schluss noch ein Appell an alle HFC-Fans: Am Donnerstag Abend und überhaupt in diesen Wochen gilt’s! Da entscheidet sich, ob Hanau 93 nach über 30 Jahren erstmals wieder in die zweithöchste hessische Amateurliga aufsteigen kann und wird! Kommt und unterstützt die Mannschaft, fair und sportlich, aber auch leidenschaftlich! Das Spiel an der Kastanienallee wird das „Derby des Jahres“ für uns alle im heimischen Fußballsport. Und da am Donnerstag weder die Bundesligen, noch die Europa- oder die Champions League spielen, auch die Halbfinals im DFB-Pokal dann bereits ausgetragen sind, gibt es keinen Grund, zu Hause zu bleiben. Kommt an die Kastanienallee! Hier rollt die Kugel, hier spielt die Musik. Olé, 93, olé, olé…

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner