1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Jens Westenbergers Klasseleistung sichert das 1:1:

Remis der 93er gegen Mitaufsteiger Ober-Roden!

 Jens- der Hexer- so möchte ich ihn nennen, unseren Keeper, der mit einer Klasseleistung und Glanzparaden in Serie das 1:1-Unentschieden gegen den starken Mitaufsteiger Germania Ober-Roden festhielt und der die gegnerischen Angreifer schier zur Verzweiflung brachte. Denn in einem schnellen und auch technisch auf gutem Niveau stehenden Verbandsliga-Spiel hatte er weitaus mehr zu tun, als sein Gegenüber, erledigte seine Aufgaben jedoch mit absoluter Bravour.

 Es dauerte eine Viertelstunde bis zur ersten Torchance überhaupt in dieser Begegnung der beiden Auswärts-Sieger des ersten Spieltags. Diese bot sich den Gästen nach einem HFC-Ballverlust im Mittelfeld. Erstmals zeigte die Germania, dass sie das Umschaltspiel perfekt beherrscht. Ruck-zuck war Torjäger Marco Christophori-Como freigespielt, und gegen seinen satten Schuss in die „lange Ecke“ war selbst Jens Westenberger machtlos.

 Der Rückstand brachte die 93er minutenlang komplett aus dem Konzept; drei Großchancen für Ober-Roden innerhalb weniger Minuten waren die Folge. Aber nun war am HFC-Zerberus Jens Westenberger kein Vorbeikommen mehr; dieser hatte für sich beschlossen, an diesem Tag keinen weiteren Treffer mehr zuzulassen. In Minute 24 bedrohten dann die Hausherren erstmals ernsthaft das Gästetor (Flachschuss Ilker Bicakci, gehalten).

 Fünf Minuten später: Präziser Flachpass von Daniyel Cimen auf Patrick Gischewski. Der tanzt zwei, drei Gegenspieler aus und jagt die Kugel von der Strafraumgrenze unhaltbar in die linkere untere Ecke- ein Ausgleich, der wie aus heiterem Himmel fiel. Zwei weitere Schüsse von „Gische“ unterstrichen, dass die 93er jetzt wieder richtig im Spiel waren, aber auch Jens Westenberger musste bei einem Weitschuss von Mohammed Hakimi schon wieder herzhaft zupacken.

 Nach dem Seitenwechsel sah es zunächst so aus, als sollten die Gastgeber das Spiel nun in den Griff bekommen. Doch ein Pfostenschuss der Gäste nach einer unübersichtlichen Situation im HFC-Strafraum belehrte alle eines Besseren; den vom Pfosten zurückspringenden Ball konnte Jens Westenberger aufnehmen. In den folgenden Minuten konnte und musste er sich weitere Male auszeichnen; ob im 1:1 gegen einen durchgebrochenen gegnerischen Stürmer oder mit unglaublichen Reflexen auf der Torlinie- er war einfach nicht mehr zu überwinden.

 In der 74. Spielminute hätte dann beinahe Patrick Gischewski den Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt, als er aus vollem Lauf und mehr als 25 Metern Torentfernung abzog. Alle sahen die Kugel bereits unter der Querlatte des Gästetores einschlagen- doch auch die Germania hatte einen Klasse-Torhüter mitgebracht. Mit den Fingerspitzen lenkte Christoph Kahl den Ball über sein Gehäuse.

 Beide Mannschaften spielten auch in der Schlussphase voll auf Sieg, es gab in dieser Partie keinen Leerlauf. Ein Lattentreffer (Oberkante) bei einem Freistoß der Gäste, eine etwas verzogene Volley-Abnahme Patrick Gischewskis auf Flanke von Kahraman Damar in der Nachspielzeit- es blieb beim 1:1, das aus Hanauer Sicht eher als Punktgewinn denn als –verlust zu werten ist, denn die Gäste aus Rödermark hatten über die gesamte Spielzeit gesehen ein Plus an Torchancen. Und ohne einen Jens Westenberger in Gala-Form wäre dieser eine Zähler wohl kaum an der Kastanienallee geblieben. Ja, ein wenig glücklich, das Resultat aus Hanauer Sicht, aber dennoch nicht unverdient, denn die Mannschaft lief und kämpfte aufopferungsvoll, und ein herausragend starker Torhüter ist schließlich auch Teil der Gesamtleistung einer Mannschaft.

  

Unsere Aufstellung: Jens Westenberger, Sascha Ries, Christoph Prümm (84. Enis Muratoglu), Daniyel Cimen, Ahmed Raafat, Jerome Boos, Tolga Talha Ünal (76. Jan Kromm), Patrick Gischewski, Dennis Gogol (64. Christian Fischer), Kahraman Damar, Ilker Bicakci.

 Tore: 0:1 (15.) Marco Christophori-Como, 1:1 (29.) Patrick Gischewski.

 Schiedsrichter: Frederik Angermaier (Bad Camberg). Assistenten: Marius Burkart, Erik Vardanjan.

 Zuschauer: ca. 230.

 Besondere Vorkommnisse: keine.

Remis der 93er gegen Mitaufsteiger Ober-Roden!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner