1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Lehrgeld bezahlt-

0:5-Klatsche gegen Ex-Hessenligisten!

 Uih, das tat weh! Selbst die Altgedienten unter den HFC-Fans konnten sich beim besten Willen nicht mehr an eine vergleichbar hohe Niederlage in einem Meisterschaftsspiel erinnern. 0:5 hieß es am Ende gegen Hessenliga-Absteiger Rot-Weiß Darmstadt, und nur einige Abschnitte der 1. Halbzeit konnten die 93er und ihren Anhang zufriedenstellen.

 In der Anfangsphase übernahm der Gast aus Südhessen das Kommando, hatte auch die ersten, jedoch noch nicht wirklich klaren Torgelegenheiten. Schon hier deutete sich aber an, dass Rot-Weiß eine sehr routiniert auftretende Mannschaft war, Ball- und Kombinations-sicher, mit guter Raumaufteilung. Dennoch hatten die 93er nach ihrem ersten wirklich gelungenen Spielzug in der 19. Minute die bis dahin beste Chance des Spiels; Christian Fischer wurde im Strafraum von Sascha Jakicevic angespielt, drehte sich um die eigene Achse und verfehlte dann das „lange Eck“ nur ganz knapp. Wenig später wieder eine flotte Kombination, aber Patrick Gischewskis Schuss wurde von Rot-Weiß-Keeper Stefan Scholz gehalten.

24. Spielminute. Sascha Jakicevic gewinnt einen Zweikampf und erhält den Einwurf danach. Doch aus diesem Einwurf entsteht nach Ballverlust HFC ein schneller Gegenzug, den Rot-Weiß-Torjäger Christopher Nguyen mit unhaltbarem Schuss in die linke Torecke zum 0:1 abschließt.

 Nur kurz dauerte die Verwirrung bei den Hausherren, dann erspielten sie sich erneut mehrere Einschussmöglichkeiten. Weitschuss Ünal, Seitfallzieher Gischewski, Volleyabnahme Fischer- der in dieser Phase verdiente Ausgleich wollte einfach nicht fallen. Und nochmals ein Flachschuss von Patrick Gischewski verfehlte das Darmstädter Tor nur knapp. Auch ein Kick mit der Hacke von Christian Fischer nach Damar-Flanke hoppelte knapp am Gäste-Kasten vorbei.

 Wenig später die kalte Dusche kurz vor dem Pausenpfiff: einmal mehr ein Ballverlust des HFC im Aufbauspiel, der Gegenzug der Darmstädter endete erneut bei Christopher Nguyen, der das 0:2 besorgte.

 Nach dem Seitenwechsel war dann keine zwingende Torchance der Gastgeber mehr zu verzeichnen. Vielmehr nutzten die routinierten Rot-Weißen weitere Fehler der 93er beim Spiel aus der eigenen Abwehr gnadenlos zu drei weiteren Treffern aus, so dass am Ende ein bitteres 0:5 stand.

 Gut, dass diese Lehrstunde in der Frühphase der Saison stattfand. Klar sind auch die Erkenntnisse aus der Partie gegen den Hessenliga-Absteiger: Die zahlreichen Fehler im Aufbauspiel müssen dringend abgestellt werden; sie werden in der Verbandsliga knallhart bestraft. Am Vorsonntag konnte ein Jens Westenberger in Galaform Schlimmeres verhindern und einen Punkt gegen Germania Ober-Roden festhalten; gegen Rot-Weiß Darmstadt war auch er machtlos. Für das nächste Punktspiel am Sonntag, 27. August bei Rot-Weiß Frankfurt II richten sich die Hoffnungen bei Hanau 93 auf die Rückkehr der Routiniers Ervin Skela und Michael Fink in der Kader, um vor allem im Mittelfeld für mehr Ballsicherheit und Struktur zu sorgen.

Unsere Aufstellung: Jens Westenberger, Sascha Ries, Enis Muratoglu, Daniyel Cimen, Sascha Jakicevic (78. Ahmed Raafat), Jerome Boos (59. Dennis Gogol), Tolga Talha Ünal, Patrick Gischewski, Christian Fischer, Kahraman Damar, Ilker Bicakci (59. Jan Kromm).

 Tore: 0:1 (24.) Christopher Nguyen, 0:2 (44.) Christopher Nguyen, 0:3 (53.) Alvano Kroeh, 0:4 (64.) Maurice Goetz, 0:5 (79.) Alvano Kroeh.

 Schiedsrichter: Alessandro Scotece (Walldorf). Assistenten: Peter Hannemann, Julia Dörr.

 Zuschauer: ca. 200.

 Besondere Vorkommnisse: keine.

Rot Weiss Darmstadt

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner