1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

„Serientäter“ auf Reisen:-

TSV Vatanspor Bad Homburg     1. Hanauer Fussballclub 1893

93er beim TSV Vatanspor Bad Homburg!

Auswärts mit fünf Siegen und einem Unentschieden das Top-Team der Liga; seit nunmehr 10 Spielen unbesiegt- die 93er sind in der Verbandsliga Hessen-Süd zu „Serientätern“ mutiert, und sie wollen natürlich auch am Sonntag, 29. Oktober 2017 (Anstoß um 15 Uhr auf dem Rasenplatz Usinger Weg 98, 61350 Bad Homburg) ihre Serien weiter ausbauen.

Und dafür können sie auch einiges in die Waagschale werfen. Nach den jüngsten Siegen bei Sandzak Frankfurt (3:2) und gegen die Usinger TSG (3:0) ist die Brust ganz automatisch in die Breite gewachsen. Die Mannschaft spielt taktisch variabel, und sie ist auch durch einen Rückstand nicht von ihrem Kurs abzubringen, hat dann vielmehr beste Stehauf-Männchen-Qualitäten. Mit Christian Fischer (bislang bereits 14 Treffer) hat sie einen Torjäger der Extraklasse, aber auch Mannschaftskapitän Kahraman Damar hat bereits achtmal eingenetzt. Die Routiniers spielen konstant auf hohem Niveau, die „jungen Wilden“ steigern sich von Spiel zu Spiel. Bei taktischen oder verletzungsbedingten Wechseln kommt immer Qualität von der Bank. Kurz gesagt: Beim Aufsteiger von der Kastanienallee läuft es derzeit fast schon beängstigend gut und rund. Zudem sorgen Punktekonto- und Tabellenstand (aktuell Platz 2!) für tiefe Entspannung und sorgenfreie Mienen.

Da darf am Sonntag nur eines nicht eintreten: die Annahme, es liefe schon von selbst. In jedem der bisherigen Spiele musste das Team eine gute oder sehr gute Leistung abliefern, um Punkte einzufahren, und das wird am Sonntag in Bad Homburg keinesfalls anders sein. Vatanspor, bereits im dritten Jahr Verbandsligist, ist immerhin Tabellenvierter und hat  mit 22 nur vier Punkte weniger auf dem Konto, als der HFC. 18:20 Tore besagen, dass die Stärke der Bad Homburger eher in der Defensive als im Angriff liegt. Entsprechend verteilen sich die 18 bislang erzielten „Buden“ auf 10 Spieler; „den“ Knipser hat die Mannschaft zumindest bislang nicht. Ex-93er Furkan Firat Usta ist mit drei Toren einer der drei Top-Torschützen.

Schwer einzuschätzen ist auch die Formkurve der Gastgeber vom kommenden Sonntag. Der Saisonstart verlief mit vier Siegen und einem Remis nahezu perfekt; seitdem wechseln sich aber Niederlagen und Siege in schöner (Un-) Regelmäßigkeit ab. Am vergangenen Sonntag gab es ein 2:0 beim Tabellenletzten SG Bruchköbel; geglänzt hat Vatanspor dabei aber nicht.

Somit kommt auf Hanau 93 einmal mehr das „Modell Wundertüte“ zu, das vorab nur sehr schwer einzuschätzen ist. Werfen wir deshalb die Gebetsmühle an und empfehlen einmal mehr, die Partie äußerst konzentriert anzugehen, Ballverluste im Aufbauspiel tunlichst zu vermeiden (was zuletzt gegen Usingen bestens gelang), im Mittelfeld kreativ und variabel zu agieren und im vordersten Bereich immer gut informiert zu sein, wo sich Christian Fischer gerade aufhält. Wo er ist, ist vorne; und da steht zumeist auch das Tor, und dort winkt der Erfolg. Packen wir’s an- Forza HFC!

 

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner