1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

So sieht man sich wieder:

93er im Hessenpokal bei Viktoria Nidda!

In der vergangenen Saison noch „Klassenkameraden“ in der Verbandsliga Süd und gleichzeitig im jeweiligen Fußballkreis den Kreispokal gewonnen- nun führt das Los Viktoria Nidda und den 1. Hanauer FC 1893 in der ersten Runde des Hessenpokals 2018/19 zusammen. Aber unter sehr veränderten Vorzeichen; dazu gleich mehr. Das Pokalspiel steigt am Samstag, 28. Juli 2018 um 19 Uhr auf der „Gänsweid“ in Nidda. Ins Navi bitte eingeben: 63667 Nidda, Gymnasiumstraße 1.

Drei Jahre lang waren die Viktoria aus der Wetterau und Hanau 93 Weggefährten in der Gruppen- und Verbandsliga. Auch Nidda spielte als Aufsteiger eine sehr gute Saison, geriet nie in Abstiegsgefahr und beendete die Spielzeit 2017/18 mit einem guten 7. Tabellenplatz. Dann die Überraschung: Die Viktoria zieht ihre Mannschaft aus der Verbandsliga zurück, meldeten die Medien Ende Mai. Nicht etwa aus Mangel an den erforderlichen finanziellen Mitteln, sondern „aus personellen Gründen auf Funktionsträger-Ebene“, wie z. B. der Hanauer Anzeiger am 24.5.2018 meldete.

Ein Neuanfang wird nun in der Büdinger Kreisoberliga gemacht, wo zuletzt bereits die 2. Mannschaft von Viktoria Nidda spielte. Von der Verbandsliga-Mannschaft ist lediglich Christoph Pilch verblieben; einer der bisherigen Leistungsträger, Sven Diedrich, wechselte zu den 93ern und freut sich nun auf ein Wiedersehen an alter Wirkungsstätte.

Die Favoritenrolle liegt am Samstag eindeutig beim HFC- doch die eigene Pokalgeschichte sollte zur Vorsicht mahnen: Der FC Hanau 93 war bei seiner letzten Teilnahme im Hessenpokal anno 2013/2014 selbst noch Kreisoberligist und warf sogar einen Hessenligisten (Sportfreunde Seligenstadt) sowie gleich danach mit dem FV Bad Vilbel auch noch einen Verbandsligisten aus dem Rennen! „Der Pokal hat seine eigenen Gesetze“ ist also nicht nur eine Phrase, sondern diese Floskel bewahrheitet sich immer wieder einmal. „Klein schlägt Groß“ ist genau das, was den Reiz aller Pokal-Wettbewerbe ausmacht, und auch der Kreisoberligist Viktoria Nidda wird es sich zum Ziel setzen, den Jungs aus der Brüder-Grimm-Stadt ein Bein zu stellen.

Für die 93er geht es um das Weiterkommen im prestigeträchtigen Hessenpokal, wo schon in der nächsten Runde ein besonders attraktiver und lukrativer Gegner warten könnte. Und es ist das erste Pflichtspiel der neuen Saison, quasi eine Generalprobe für den Punktspiel-Auftakt am 5. August gegen Viktoria Urberach. „Nebenbei“ tritt der HFC aber auch noch beim Energie Cup in Großkrotzenburg an mit Spielen gegen SVG Steinheim (Donnerstag, 26. Juli, 18.30 Uhr), SG Marköbel (Freitag, 27. Juli, 18.30 Uhr) und der Finalrunde am Sonntag, 29. Juli, ab 14 Uhr (alle Spiele im Großkrotzenburger Oberwald-Stadion). Hoffen wir, dass neben Training und Turnier auch noch genug Körner für den Hessenpokal im Tank sind- Forza HFC!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner