1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Torflut, Achterbahnfahrt, Mega-Moral:

5:5 zwischen Hanau 93 und Viktoria Nidda!

Das war mal wieder nichts für schwache Nerven. Führung, Rückstand, Ausgleich, wiederum Rückstand und nochmals Ausgleich: Was in der Verbandsliga-Begegnung zwischen Hanau 93 und Viktoria Nidda geboten wurde, reicht normalerweise für zwei Spiele aus. Mindestens.

Die 93er erwischten klar den besseren Start und zwangen den Gast aus der Wetterau sofort in die Defensive. Mit schnellen, direkten Kombinationen brachten die Hausherren die Viktoria in Verlegenheit und erzielten folgerichtig die frühe 1:0-Führung durch den glänzend aufspielenden Patrick Gischewski (6.). Nur fünf Minuten später wurde ein weiterer schneller Konter über Sascha Ries und Enrico di Natale kurz vor knapp von der Gästeabwehr im Strafraum abgeblockt.

Im Gegenzug dann die erste Torchance für Nidda; mit den Fingerspitzen lenkte Jens Westenberger einen Kopfball von Jannik Jung an den Pfosten. Die 93er konnten die Situation danach nicht vollständig klären, und bei einem Tackling von Elmir Sekeric an Noah Michel deutete der Referee auf den Punkt. Der Gefoulte verwandelte selbst- Jens Westenberger war noch dran, konnte den Einschlag aber nicht verhindern.

Nun übernahmen die Gäste das Kommando und überliefen dank des schnellen Noah Michel ein ums andere Mal die HFC-Defensive. Logische Konsequenz waren die Treffer zum 1:2 und 1:3 durch Jung und Michel.

Aber die 93er gaben sich längst noch nicht geschlagen. Herrlicher Angriff über Sascha Ries, der spielt den inzwischen eingewechselten Christian Fischer im Strafraum an- nur noch 2:3. Damit ging es in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang war der HFC als erster am Drücker, wieder war Patrick Gischewski der Torschütze, diesmal zum 3:3-Ausgleich. Einen Abpraller nach Bicakci-Flanke nahm „Gische“ volley aus 14 Metern- gegen diesen Schuss war kein Kraut gewachsen.

Die Freude über das Tor währte nicht lange. Praktisch vom Wiederanpfiff weg ein Foulspiel gegen Jannik Jung hart an der Strafraumgrenze- wieder deutete Schiedsrichter Jeffrey Euchler auf den ominösen Punkt. Noah Michel verwandelte zum 3:4, Jens Westenberger diesmal komplett chancenlos. In der 58. Minute dann gar das 3:5 durch den wenige Sekunden zuvor eingewechselten Marco Filges; sein Schuss aus 14 Metern Torentfernung wurde von einem HFC-Abwehrspieler für Jens Westenberger unerreichbar abgefälscht.

Was danach folgte, kann nur als Energieleistung und unerschütterliche wie unglaubliche Moral der 93er-Mannschaft bezeichnet werden. Nun rollte Angriff auf Angriff auf das Tor der Gäste, und die beiden Tore von Goalgetter Christian Fischer waren der verdiente Lohn für diese Anstrengungen. Immerhin das dritte Spiel innerhalb nur einer Woche, und dazu auf einem durch die Regenfälle dieser Woche tiefen und schweren Boden. Und mit dem 5:5 waren beide Teams nicht zufrieden, setzten ihren offenen Schlagabtausch auch noch in den Schlussminuten fort und hatten auch beide noch Gelegenheiten zum finalen „lucky punch“. Doch es blieb beim letztendlich gerechten Remis in einer hochdramatischen, faszinierenden Partie.

Die 93er halten damit auch weiterhin den für einen Aufsteiger ausgezeichneten dritten Tabellenplatz, sind seit nunmehr acht Spielen ungeschlagen und einziges Team der Verbandsliga mit erst einer Niederlage. In der imaginären Sonderwertung „Moral und Wille“ sind sie sogar Tabellenführer…

Unsere Aufstellung: Jens Westenberger, Sascha Ries (62. Jan Kromm), Enis Muratoglu (52. Dennis Gogol), Pascal Herpich, Adrian Bothor, Kahraman Damar, Elmir Sekeric (30. Christian Fischer),Tolga Talha Ünal, Patrick Gischewski,  Ilker Bicakci, Enrico di Natale.

Tore: 1:0 (6. Patrick Gischewski, 1:1 (FE, 14.) Noah Michel, 1:2 (18.) Jannik Jung, 1:3 (20.) Noah Michel, 2:3 (37.) Christian Fischer, 3:3 (47.) Patrick Gischewski, 3:4 (FE, 48.) Noah Michel, 3:5 (58.) Marco Filges, 4:5, 5:5 (66. Und 85.) Christian Fischer.

Schiedsrichter: Jeffrey Euchler (Schlüchtern). Assistenten: Simon Wawra, Lars Schneider.

Zuschauer: ca. 270.

Besondere Vorkommnisse: das gesamte Spiel- siehe oben…

Sportclub Viktoria Nidda

 

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner