1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Vor dem Topspiel in Bad Vilbel:

Interview mit Giovanni Fallacara!Giovanni Fallacara

Allmählich knistert’s. Über Telefon und WhatsApp werden Fahrgemeinschaften gebildet und abgesprochen. Man legt schon mal den Fanschal bereit. Wo ist die Adresse vom Sportplatz? Wann treffen wir uns wo zur Abfahrt? Es liegt was in der Luft… Spitzenspiel! Das ist die Atmosphäre, die die Fußballfans so lieben. Wenn der Blick unruhig und die Handflächen feucht werden. Vor dem Topspiel der Verbandsliga Süd am Freitag, 9.3.18 um 20 Uhr in Bad Vilbel sprach Hans Jung mit unserem Sportlichen Leiter. Den scheint derzeit nichts aus der Ruhe bringen zu können- so der Eindruck…

Giovanni, welchen Stellenwert hat das Topspiel in Bad Vilbel am Freitag Abend für Dich- auch im Hinblick auf den weiteren Saison-Verlauf?

Giovanni Fallacara: Das ist für uns auf jeden Fall ein Topspiel. Die Voraussetzungen dafür haben wir uns erarbeitet, und wir freuen uns darauf. Natürlich- es geht wie immer um drei Punkte. Wir haben schon im Hinspiel eine gute Leistung gebracht. Und wir wollen, wenn möglich, wieder eine so gute Leistung abrufen.

Bad Vilbel hat 2018 noch kein Punktspiel bestritten. Ist das für uns eher ein Vorteil?

Giovanni Fallacara: Das sehe ich 50:50. Sie können total heiß sein, weil es nun endlich losgeht. Andererseits: Vielleicht greifen noch nicht alle Automatismen wie gewohnt. Ein Punktspiel, das auch ein Charakterspiel sein wird. Natürlich hoffen wir da auf einen kleinen Vorteil für uns.

Wie sieht die Personal-Situation bei uns aus? Sind alle fit?

Giovanni Fallacara: Am Montag waren 23 Spieler im Training. Das sagt einiges aus. Unsere Spieler sind heiß. Ausfallen wird in jedem Fall Michel Gschwender, der sich in Darmstadt einen Bänderriss zugezogen hat. Ansonsten sind alle fit, und wer spielt- das entscheiden die Trainer.

Wie bereitet sich die Mannschaft in dieser Woche auf das Spiel vor?

Giovanni Fallacara: Genauso wie auf jedes Spiel. Wegen des bereits für Freitag angesetzten Spiels fällt natürlich an diesem Tag das sonst übliche Training aus. Natürlich ist das ein besonders wichtiges Spiel.

Wie ist die Stimmung in der Truppe? Sehr angespannt, oder eher locker und mit Vorfreude?

Giovanni Fallacara: Ich glaube, die Jungs sind alle so richtig heiß darauf. Die Freude auf diese entscheidenden Rückrunden-Spiele ist riesengroß. Da wollen wir alles reinhauen, jeder will sich zeigen, auch im Hinblick auf die weitere Zukunft.

Wie kriegt man überhaupt vor einem solchen wichtigen Spiel den Spagat hin zwischen Konzentration und Anspannung einerseits und der nötigen Lockerheit andererseits?

Giovanni Fallacara: Indem die Verantwortlichen alles genauso machen wie sonst auch. Wir müssen uns auf uns selbst und auf unsere eigenen Stärken fokussieren. Bad Vilbel ist die Nr. 1 der Liga und klarer Meisterschafts-Favorit. Aber wir wollen nur auf uns selbst schauen und nicht auf andere.

Erwartest Du am Freitag Abend ein eher kampfbetontes Spiel, oder werden wir gepflegten Fußball zweier Verbandsliga-Top-Teams sehen?

Giovanni Fallacara: Jedenfalls bin ich mir sicher: Das wird eine ganz enge Kiste, wie im Hinspiel. Es wird sicher auch extrem Taktik-betont, mit einem ganz knappen Ausgang. Ich glaube eher, dass wir guten und gepflegten Fußball sehen werden.

Haben die Trainer, außer beim Hinspiel an der Kastanienallee, den FV Bad Vilbel nochmals spielen sehen?

Giovanni Fallacara: Ich denke, unsere Trainer sind bestens informiert und vorbereitet, auch dank der hervorragenden Analyse von Roland Jäger. Ansonsten schauen wir auf unsere eigenen Stärken.

Giovanni, bei uns hat traditionell der Interviewte das Schlusswort. Du kannst die Aktiven, die Mitglieder, die Fans oder auch alle ansprechen.

Giovanni Fallacara: Mein Appell geht an unser gesamtes Umfeld. Wir sind im Jubiläumsjahr von Hanau 93, mittendrin. Wir sind endlich wieder die Nr. 1 im Fußballkreis. Unsere Mannschaft zeigt guten Fußball und hat es verdient, unterstützt zu werden. Dafür laufen die Fußballer auf!

Giovanni, vielen Dank für das Gespräch. Grüße die Jungs und auch die Trainer und Betreuer. Wir drücken am Freitag die Daumen und werden sie lautstark, aber jederzeit fair anfeuern. Forza HFC!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner