1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Vorletztes Punktspiel in 2017-

FC Alsbach     1 Hanauer FC 1893

93er reisen nach Alsbach an die Bergstraße!

Zweimal treten wir noch an, dann kommt bald der Weihnachtsmann- so könnte man reimen, mit Blick auf das 2017er Restprogramm des FC Hanau 93 in der Verbandsliga. Mit dem 4:1 gegen den FC Bensheim hat die Mannschaft am vergangenen Sonntag bewiesen, dass sie auch mal Rückschläge verkraften kann und unbeirrbar ihren Kurs und ihre Ziele weiter verfolgt. Mit 29 Punkten hat sie die von der Sportlichen Leitung vorgegebene Zielmarke von 30 Zählern bis zur Winterpause fast schon erreicht, in den beiden letzten Begegnungen in Alsbach sowie am 26.11. bei Germania Ober-Roden könnte dieser Wert nun nicht nur erreicht, sondern sogar übertroffen werden.

Und damit würde die Mannschaft nicht nur die Verantwortlichen im Verein sowie den Anhang vorweihnachtlich beschenken, sondern vor allem auch sich selbst für die bislang so tolle Saison belohnen. Denn bisher stimmt und passt einfach alles für den Verbandsliga-Aufsteiger: die Ergebnisse, die Punktausbeute, der Tabellenplatz und die gezeigten Leistungen. Alles das Resultat konzentrierter, harter Arbeit und einer mannschaftlichen Geschlossenheit, die ihresgleichen sucht und die man nur selten so finden wird. Nur ein kleines Beispiel dafür, wie stark der innere Zusammenhalt des Teams ist: Am Sonntag, nach dem Heimspiel gegen den FC Bensheim, fanden sich alle Spieler, selbst die  Jungs „von der Bank“ sowie derzeit verletzte Mannschaftskameraden noch zum gemeinsamen Abendessen mit den Trainern und der sportlichen Leitung in der HFC-Vereinsgaststätte ein. Und das ist keineswegs ein Einzelfall.

Weil es innerhalb der Mannschaft atmosphärisch absolut stimmt und weil es spielerisch nach wie vor sehr gut läuft, sollte auch ein Erfolg am Sonntag, 12. November 2017 (Anstoß um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz Am Hinkelstein in 64665 Alsbach-Hähnlein) drin sein (Hinweis für mit dem PKW Anreisende: Bitte den Parkplatz an der Melibokusschule, Bahnhofstraße 43, 64665 Alsbach-Hähnlein benutzen). Für Unterstützung von außen wird gesorgt sein, denn die Mannschaft fährt zusammen mit ihren Fans mit dem Bus an die Bergstraße. Wer dabei sein möchte: Bitte unseren „Reiseleiter“ Rico Pietsch unter 0163 7731180 kontaktieren, ob noch Tickets zu 15 € verfügbar sind. Abfahrt von der Heinrich-Sonnrein-Sportanlage an der Kastanienallee ist um 12 Uhr.

Ein Blick auf den Gegner. Der FC Alsbach ist Verbandsliga-Urgestein, gehört der zweithöchsten hessischen Amateurliga nun bereits im 14. Jahr ununterbrochen an. Nach Abschluss der Vorrunde am letzten Wochenende steht der FCA auf Platz 14, was den Abstieg in die Gruppenliga bedeuten würde. Aus den ersten sechs Saisonspielen holte man lediglich vier Punkte; es folgte ein Zwischenhoch mit vier Spielen ohne Niederlage (je zwei Siege und Remis), zuletzt jedoch wieder zwei verlorene Spiele. Auch die Heimbilanz ist mit 3 Siegen, 2 Unentschieden und 4 Niederlagen nicht berauschend (11 von 27 möglichen Punkten geholt, bei 14:15 Toren). Die Bergsträßer stehen also mit dem Rücken zur Wand, müssen bis zur Winterpause unbedingt noch punkten.

Zu beachten ist für die HFC-Defensive vor allem Philipp Emig, der bereits achtmal traf. Dreh- und Angelpunkt im Alsbacher Spiel ist Cengiz Gencer, ein technisch überaus versierter Offensivakteur, einer der besten Torvorbereiter der Liga.

Das Hinspiel an der Kastanienallee liegt nur wenige Wochen zurück; am 3. Oktober trennte man sich 2:2. Ein für den Gast von der Bergstraße mehr als schmeichelhaftes Resultat, waren die 93er doch fast über die komplette Spielzeit klar feldüberlegen, erspielten sich auch ein deutliches Plus an Torchancen, doch ihnen klebte an diesem Tag einfach das Pech an den Fußballschuhen. Zudem mussten sie am 3.10. auf Ervin Skela, Daniyel Cimen, Michael Fink, Christian Fischer und Christoph Prümm verzichten- das Personal-Tableau wird am 12.11. auf Hanauer Seite sicher ein wenig anders ausschauen.

So wird sich die Hanauer Reisegesellschaft sicher sehr optimistisch auf den Weg nach Alsbach begeben und hoffentlich dafür sorgen, dass auch auf der Heimfahrt die Stimmung gelöst und fröhlich ist. Wenn man sich während der 90 plus x Minuten Spielzeit immer dessen bewusst ist, dass die Gastgeber um jeden Zentimeter und jede noch so geringe Chance fighten werden, wenn man sich klar ist, dass auch in Alsbach wieder eine sehr gute Leistung abgerufen werden muss, um zum Erfolg zu kommen, und wenn man die alte Fußballer-Weisheit beherzigt, dass man selbst ebenfalls über den Kampf ins Spiel und ins Spielerische hineinkommen muss- dann  sind sicher beste Voraussetzungen gegeben, um mit Punkten im Gepäck die Heimreise antreten zu können. Forza HFC!

 

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner