1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Zweite Nationalspielerin des HFC?

Riesen-Talent Loreen Bender im DFB-Lehrgang!

12 Jahre jung und ein fußballerisches Ausnahme-Talent: Loreen Bender ist auf dem besten Weg, nach Torwart-Legende Heinrich Sonnrein möglicherweise die zweite Nationalspielerin des 1. Hanauer FC 1893 zu werden! Loreen, die schon mehrere Berufungen in die Hessenauswahl erhielt, wurde für den DFB-Sichtungslehrgang anlässlich des Länderspiels der U-15-Juniorinnen gegen Belgien am 5. Dezember 2018 nominiert. Vor dem Kreispokal-Finale zwischen Hanau 93 und 1960 Hanau am 21. Mai 2018 sprach Hans Jung mit Loreen, mit ihrer Mutter, ihrem Großvater und ihrem Trainer beim HFC, Osman Özdemir.

Loreen, wie bist Du zum Fußball und zum FC Hanau 93 gekommen?
„Zuerst wollte die Mama ja nicht… Aber ich habe von klein auf immer Fußball gespielt. Mit sechs Jahren bin ich dann zum VfR Kesselstadt gegangen und vor drei Jahren dann zu Hanau 93. Bei Kesselstadt hat’s mir zuletzt keinen Spaß mehr gemacht, die waren zu schlecht…“

Wie ist das, zusammen mit Jungs zu trainieren und zu spielen?
„Das macht viel mehr Spaß, als mit Mädchen zu trainieren und zu spielen. Die Jungs spielen besser und sie sind körperlich stärker.“

Welche Position spielst Du am liebsten und wer ist Dein fußballerisches Vorbild?
„Bei den Mädels (=bei MSG Bad Vilbel, Anm. des Interviewers) spiele ich auf der 10er-Position, aber das macht mir nicht so viel Spaß. Bei den Jungs (=Hanau 93 D-1-Jugend) auf der rechten Außenbahn, das macht mir viel mehr Spaß. Da spiele ich auch in der Hessenauswahl.- Ein direktes Vorbild habe ich nicht, weder bei den Frauen, noch bei den Männern. Mbappé von Paris St. Germain finde ich aber ganz gut.“

Wie bringst Du die Schule und den Fußball zeitlich unter einen Hut? Bleibt noch Zeit für andere Hobbies, für die Freundinnen usw.?
„Das klappt sehr gut. An Freundinnen habe ich kein besonderes Interesse. Für mich zählen nur die Schule und der Fußball. Und ich fahre sehr gerne Ski.“

Sind Deine Mannschaftskameraden in der D 1 bei Hanau 93 eigentlich neidisch auf Deine fußballerischen Erfolge?
„Nein, überhaupt nicht. Nach dieser Saison gehe ich von MSG Bad Vilbel zum FFC Frankfurt. Aber bei Hanau 93 bleibe ich, so lange es geht.“

Loreen, wir alle bei Hanau 93 wünschen Dir viel, viel Erfolg und Spaß im Fußball. Wir werden Deinen weiteren Weg aufmerksam verfolgen.

Und nun Loreens Mutter sowie der Großvater im Gespräch: Frau Pamela Bender und Herr Egon Bender.

Wie denken Sie über Loreens Begeisterung für den Fußball und über ihre bisherigen Erfolge?
„Die ganze Familie ist mega-stolz auf Loreen. Natürlich hält sie uns alle ganz schön auf Trab: viele Termine, viele Fahrten.“

Die vielen Termine und Fahrten- Training, Spiele, Lehrgänge, wie kriegen Sie das alles organisiert?
„Das managt alles die Mama. Aber die ganze Familie muss oft ran, ihr Onkel und beide Großeltern-Paare. Alle helfen aus, wenn die Mama mal nicht fahren kann.“

 

Loreens Trainer bei Hanau 93 ist Osman Özdemir, der die sehr erfolgreiche D 1 coacht.

Osman, wann und wie hast Du Loreens Talent erkannt?
„Die eigentliche Entdeckerin war Loreens Mutter. Die hat ihr fußballerisches Talent erkannt.“

Was tut man alles beim HFC, um sie zu fördern und zu unterstützen?
(Loreens Mutter:) „Osman trainiert sehr gut. Und beim HFC hat Loreen ein sehr gutes soziales Umfeld. Mit den Jungs ihrer Mannschaft versteht sie sich sehr gut.“

Außer für die D 1 von Hanau 93 spielt Loreen auch für die MSG Bad Vilbel. Weshalb überhaupt für zwei Vereine, und wie funktioniert dieses Konstrukt?
(Osman Özdemir:) „Hanau 93 ist Loreens Erstverein. Die Spiele hier mit der D 1 haben Vorrang. Bad Vilbel ist der Zweitverein; so eine Konstruktion ist nur für ein Mädchen möglich. Unseren Jungs macht es Spaß, mit einem Mädel wie Loreen zusammenzuspielen. Sie ist eine von allen, hat also keine Privilegien, geht wie alle anderen auch in die Zweikämpfe. Sie soll so lange wie möglich mit den Jungs zusammenspielen, das ist gut für ihre spielerische und körperliche Entwicklung.“

Wie ist man beim HFV und beim DFB auf Loreen aufmerksam geworden?
„Loreen hatte noch nicht lange beim VfR gespielt, da sprach man schon über sie, kam sie erstmals in die Regionalauswahl (Region Frankfurt). Dann zu Hanau 93 und zu Bad Vilbel- danach ging alles sehr schnell. Es gab mehrere Sichtungsturniere, und dann auch schon die erste Berufung in die Hessenauswahl.“

Allen vielen Dank für die Gespräche und Informationen und für ihr Engagement, Loreen Bender auch weiterhin zu fördern und zu unterstützen- und allen dabei viel Freude und den gewünschten Erfolg!

Loreen Bender

 

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner