1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Auch zu Hause den Bock umstoßen:

93er empfangen Rot-Weiss Walldorf!

Wenn nicht jetzt- wann dann? Nach dem starken Auftritt mit dem 2:1-Auswärtssieg bei der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz empfangen die 93er Mitaufsteiger Rot-Weiss Walldorf (Samstag, 19. Oktober 2019, 15 Uhr; Heinrich-Sonnrein-Sportanlage, Kastanienallee 75). Mit frisch gestärktem Selbstvertrauen, mit dem Wissen um die eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten sollte auch gegen das Team aus Südhessen etwas gehen und der zweite Heimsieg der Saison 2019/2020 angepeilt werden.

Dazu wird mit Sicherheit eine Leistung wie vor Wochenfrist im Fuldaer Stadion Johannisau notwendig sein. Dort operierte der HFC aus einer klug gestaffelten Defensive heraus, machte für die gefährlichen gegnerischen Angreifer die Räume eng, kämpfte und lief aufopferungsvoll und fuhr immer wieder gefährliche Konter mit viel Zug zum Tor.

So oder so ähnlich könnte auch das (Erfolgs-) Rezept gegen den Tabellen-Sechsten am Samstag ausschauen. Personell hofft das Trainerteam mit Michael Fink an der Spitze darauf, dass mit Tim Fließ und Enis Muratoglu zumindest zwei „gelernte“ Defensivspieler wieder zur Verfügung stehen; vielleicht auch Ljubisa Gavric, der in Fulda nach dem Warmmachen passen musste.

Gegen Walldorf gilt es, wie in allen Hessenliga-Spielen, vor allem Ballverluste in der Vorwärtsbewegung zu vermeiden. Die Rot-Weissen haben schnelle und torgefährliche Offensivkräfte, die solche Geschenke gerne und dankend annehmen würden. Als da sind: Nils Herdt (6 Tore) und Christopher Nguyen (5 Tore). Insgesamt hat Walldorf bereits 28 Treffer erzielt, bei 21 Gegentoren. Mit 5 Siegen, 5 Unentschieden und 3 Niederlagen haben sie 20 Punkte auf ihrem Haben-Konto. Auswärts haben die Südhessen bislang erst einmal verloren, 9 von 18 möglichen Punkten geholt, bei 11:8 Toren.

Zuletzt musste Walldorf allerdings einen Dämpfer hinnehmen: Nachdem sie zuvor vier Spiele unbesiegt blieben und dabei 14 Punkte holten, setzte es am vergangenen Sonntag gegen Hessen Dreieich auf eigenem Platz eine 1:4-Niederlage. Womit ist also am 19.10. zu rechnen- mit einem etwas verunsicherten Gegner, oder mit einem Team, das unbedingt Wiedergutmachung betreiben will?

Schaun mer mal… Hanau 93 muss jedenfalls wieder eine Top-Leistung abrufen, sollen die Punkte an der Kastanienallee bleiben. Auf geht’s, Hanau, kämpfen und siegen! Forza HFC!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner