1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Die Hessenliga-Heimpremiere:

93er empfangen den FV Bad Vilbel!

Nach dem gelungenen Saisonauftakt mit dem Punktgewinn beim SC Waldgirmes (1:1) nun das erste Hessenliga-Punkspiel in Hanau seit mehr als 33 Jahren: Der 1. Hanauer FC 1893 empfängt den FV Bad Vilbel! Anstoß auf der Heinrich-Sonnrein-Sportanlage, Kastanienallee 75 ist am Samstag, 3. August 2019 um 15 Uhr.

Die Gäste starteten in ihre zweite Hessenliga-Saison seit ihrem Wiederaufstieg mit einer 2:3-Heimniederlage gegen den Regionalliga-Absteiger Hessen Dreieich. Sie stehen also am Samstag durchaus schon unter Zugzwang, denn sollten sie auch aus Hanau mit leeren Händen abreisen müssen, wäre der Saisonauftakt endgültig missraten. Zumal man auch noch in der ersten Runde des Kreispokals dem Gruppenligisten SV Gronau mit 1:2 unterlag- unglücklich allerdings, bei vier (!) Aluminium-Treffern. So beklagten die Kurstädter aus der Wetterau vor allem die eigene Abschlussschwäche- an herausgespielten Torchancen mangelte es in beiden Pflichtspielen der noch jungen Saison nicht.

Für den HFC geht es andererseits darum, dem Auswärtspunkt von Waldgirmes möglichst einen Heimsieg folgen zu lassen und sich so eine gute Ausgangsposition zu verschaffen. Zumal es knapp eine Woche später nach Dreieich zu einem der Titelanwärter geht.

Bei der Heimspiel-Premiere steht Spielertrainer Michael Fink nun auch Tim Fließ zur Verfügung, der seine Rot-Sperre vom Hammersbach-Cup abgesessen hat. Weiterhin fehlen werden die Langzeit-Verletzten Betim Mezini und Kevin Effiong. Der von Türk Gücü Friedberg gekommene Abwehrspieler hofft, in der nächsten Woche ins Mannschaftstraining einsteigen zu können. Offen ist noch, ob auch der angeschlagene Angreifer Feta Suljic wieder eingesetzt werden kann.

Gegenüber dem Auswärtsspiel in Waldgirmes ist nicht mit größeren Veränderungen in der Startaufstellung zu rechnen, zumal eine gewisse Kontinuität auch helfen wird, dass die Mannschaft mit ihren zahlreichen Neuzugängen weiter zusammenwächst und im Kombinationsspiel noch sicherer wird- Stichworte Automatismen, Laufwege, Raumaufteilung, Stellungsspiel mit und ohne Ball. 

Voller Spannung schaut man nun beim FC Hanau 93 auch auf die Publikums-Resonanz. Ein Drittel Jahrhundert musste die Brüder-Grimm-Stadt warten, bis endlich wieder einmal Hessenliga-Fußball in ihren Mauern gespielt wird. Die Heimpremiere ist die (vorläufige) Krönung einer sportlichen Aufwärts-Entwicklung bei den 93ern, die vor rund fünf Jahren begann. Hier also die herzliche Einladung an die Fußball-Begeisterten in und um Hanau, am Samstag die Kastanienallee 75 anzusteuern!

Abschließend einige Hinweise zum Thema Dauerkarten für die Saison 2019/2020: Es sind noch einige vorhanden, können am Samstag an der Tageskasse bei Frau Simone Seichter erworben werden. Die Dauerkarten gelten selbstverständlich auch bei Top-Spielen im Herbert-Dröse-Stadion, wie z. B. beim Knüller gegen den KSV Hessen Kassel am 31. August. Und ebenso selbstverständlich: Wer eine Dauerkarte inklusive Parkberechtigung auf der Heinrich-Sonnrein-Sportanlage erwirbt, darf bei Spielen im Stadion gleichfalls mit seinem Pkw innerhalb des Stadion-Areals parken.

Nun heißt es erst einmal, am Samstag gegen den FV Bad Vilbel zu punkten. Auf geht’s, Hanau, kämpfen und siegen! Forza HFC!!!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner