1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Endlich geht’s wieder los:

93er bei Türk Gücü Friedberg!

82 lange Tage hat sie gedauert- die Winterpause innerhalb der Saison 2019/2020 der Fußball-Hessenliga. Ab Samstag, 29. Februar 2020 geht es für den FC Hanau 93 nun wieder um Punkte. Der Startschuss fällt am Schaltjahrestag in der Wetterau. Angepfiffen wird um 14.30 Uhr auf dem Sportplatz in 61191 Ober-Rosbach, Jahnstraße 35.

Die Begegnung hat gleich richtungsweisenden Charakter für den weiteren Saisonverlauf, denn Türk Gücü ist unmittelbarer Tabellennachbar der 93er. Als Tabellenelfter weist Friedberg 27 Punkte auf, der HFC als Zwölfter zwei Zähler weniger. Heißt: Im Falle eines Auswärtssieges zöge die Fink-Truppe an „TGF“ in der Tabelle vorbei, stünde dann um einen Punkt besser da; im Falle einer Niederlage wäre man fünf Punkte hinter den Gastgebern vom kommenden Samstag. Da sage noch einer, 6-Punkte-Spiele gäbe es nicht…

Mut und Selbstvertrauen sollten dem FC Hanau 93 die Auftritte in den letzten Testspielen zum Ausklang der Vorbereitung machen. Sowohl gegen den Regionalligisten FC Bayern Alzenau (2:3) als auch gegen den Ligakonkurrenten FV Bad Vilbel (3:1) wusste die Mannschaft läuferisch, spielerisch und spieltaktisch zu überzeugen. Die Neuzugänge Varol Akgöz, Nicola Arcanjo-Köhler und Tarik Sejdovic sind echte Verstärkungen und bereits sehr gut integriert; selbiges gilt auch für Torhüter Khaiss Wahab. Das Team wirkt in allen Mannschaftsteilen gut eingespielt, und ganz unabhängig davon, wer zunächst in Friedberg als „erste Elf“ aufläuft- das Trainerteam Fink/Takidis wird allemal viel Qualität auf der Bank zur Verfügung haben, um nach Bedarf durch entsprechende Wechsel neue und starke Akzente setzen zu können.

Die Defensive der 93er muss vor allem Stürmer Shelby Printemps besondere Aufmerksamkeit schenken; mit 9 Treffern ist er bester Angreifer bei Türk Gücü. Mit Noah Michel (Neuzugang vom FC Gießen) hat sich Friedberg die Dienste eines weiteren äußerst torgefährlichen Akteurs gesichert, der in den Testspielen während der Winterpause fast nach Belieben traf. Zudem verstärkt Innenverteidiger Markus Auer vom Regionalligisten Bayern Alzenau die Defensive vor dem zuverlässigen Keeper Tolga Sahin. Die Heimbilanz der Wetterauer ist mit je vier Siegen und Niederlagen bei fünf Unentschieden ausgeglichen; für die auswärts bislang sehr erfolgreichen 93er sollte da etwas gehen- immerhin belegt man in der Auswärts-Tabelle Rang 4 und hat in der Fremde schon 18 Punkte eingefahren.

Nur 34 km sind es von der heimischen Kastanienallee nach Ober-Rosbach; keine wirklich große Entfernung für die HFC-Fans, die ihren Jungs am 29.2. sicher wieder stimmgewaltig den Rücken stärken werden. Während des Spiels „Auf geht’s, Hanau, kämpfen und siegen!“ skandieren und nach dem Abpfiff dann „Auswärtssieg! Auswärtssieg“- ach, das wären doch sehr schöne akustische Highlights am 29. Februar…

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner