1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Herber Rückschlag:

0:2-Niederlage gegen den SC Waldgirmes!

Nix war’s mit dem ersten Dreier dieser Saison; stattdessen kassierte der FC Hanau 93 im vorgezogenen Rückspiel gegen den SC Waldgirmes mit einem 0:2 die erste Saisonniederlage und rutschte damit auf Tabellenplatz 15 ab.

Bei den 93ern war Sascha Ries in die Startelf zurückgekehrt; die gleichzeitige Nominierung von Tim Franz und Kristijan Bejic signalisierte eine offensive Grundausrichtung. Daraus resultierten in der ersten halben Stunde auch drei recht gute Torchancen für den HFC: ein Flachschuss von Salvatore Bari nach guter Vorarbeit des einmal mehr stark spielenden Tolga Talha Ünal (4.), ein Schuss von Tim Franz links neben den Kasten, nachdem der Gästekeeper mit den Fäusten zu kurz abgewehrt hatte (30.), und ein Kopfball des aufgerückten Innenverteidigers Enis Muratoglu (24.) im Anschluss an eine Ecke von Kahraman Damar; der Ball flog jedoch über den linken Torwinkel.

Erst danach hatten die Gäste, die ein engmaschiges Defensiv-Netzwerk aufgebaut hatten und nur sporadisch auf Kontermöglichkeiten lauerten, zwei Gelegenheiten: einen gefährlichen Freistoß aus halbrechter Position durch Volkan Öztürk (40.) und eine 1:1-Situation durch denselben Spieler, doch Armend Brao konnte die Lage bereinigen.

Mit der unangenehmen Spielweise des SCW kamen die 93er nach dem Seitenwechsel noch weniger zurecht. Im Aufbauspiel fehlten zündende Ideen und Überraschungsmomente. Co-Trainer Ioannis Takidis sprach in der Pressekonferenz nach Spielschluss von mangelnder Durchschlagskraft seiner Stürmer; doch sie wurden auch nur selten gut in Szene gesetzt und in Abschlusspositionen gebracht, und aus dem Mittelfeld wurde auch zu zögerlich aufgerückt, so dass Bari & Co fast immer auf sich alleine gestellt waren und sich jeweils mehreren Gegenspielern gegenübersahen.

In der Folge häuften sich bei den 93ern Abspielfehler und Ballverluste in der Vorwärtsbewegung, und so kam der SC Waldgirmes immer besser ins Spiel. Der HFC hatte lediglich nochmals bei einem Sololauf des eingewechselten Feta Suljic eine Möglichkeit, doch sein Abschluss war zu schwach und zu ungenau (76.).

Dennoch wäre diese Partie wahrscheinlich torlos ausgegangen, wäre nicht ausgerechnet dem ansonsten wie immer zuverlässig und sehr gut haltenden Armend Brao ein folgenschwerer Fehlpass unterlaufen, den Waldgirmes zum Führungstreffer durch den kurz zuvor eingewechselten Dennis Hinz nutzte (85.). Und als der HFC in den letzten Minuten alles nach vorn warf, führte ein weiterer Ballverlust in der Vorwärtsbewegung zum 0:2 durch Robin Dankof; da lief bereits die Nachspielzeit.

Fazit: Es mangelte bei Hanau 93 weder an Laufbereitschaft noch am kämpferischen Einsatz. Man kam mit der Spielweise des Gegners mit zwei defensiv ausgerichteten Viererketten einfach nicht zurecht und fand keine spielerischen Lösungen, um Torchancen zu kreieren bzw. die eigenen Angreifer in Abschluss-Positionen zu bringen. Überraschungsmomente und/oder Spiel in die Tiefe: zumeist (leider) Fehlanzeige.

Gut, dass eine solche Lehrstunde bereits in der Frühphase der Saison stattfand; man kann (und muss) daraus seine Erkenntnisse ziehen. Mit den Heimspielen gegen die nordhessischen Vertreter KSV Baunatal (24.8.) und KSV Hessen Kassel (31.8.) stehen nun zwei ganz dicke Brocken „vor der Tür“. Dennoch gilt es, die Ruhe zu bewahren und konzentriert weiterzuarbeiten; die Saison ist noch sehr jung.

Unsere Aufstellung: Armend Brao, Sascha Ries, Ljubisa Gavric, Enis Muratoglu, Julian Purcell, Michael Fink, Tolga Talha Ünal (86. Engin Arslan), Kahraman Damar, Tim Franz (66. Feta Suljic), Kristijan Bejic (75. Dennis Gogol), Salvatore Bari.

Tore: 0:1 (85.) Dennis Hinz, 0:2 (92.) Robin Dankof.

Schiedsrichter: Florian Tesch (Groß-Zimmern). Assistenten: Mirko Radl, Thorben Fischer.

Zuschauer: ca. 200.

Besondere Vorkommnisse: keine.

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner