1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

„Spiel um Platz 3“:

Die 93er bei Viktoria Nidda!

Das Spiel um Platz 3 wird bei Fußball-Weltmeisterschaften auch „das kleine Finale“ genannt. Ähnlich ist die Konstellation am kommenden Sonntag (22. April 2018, 15 Uhr), wenn sich auf dem Nidda-Sportfeld (63667 Nidda, Gymnasiumstraße 1) in der gleichnamigen Stadt Viktoria Nidda und der 1. Hanauer FC 1893 gegenüberstehen. Es geht aber nicht „nur“ um Platz 3 hinter den beiden dem übrigen Feld schon recht weit enteilten Teams aus Friedberg und Bad Vilbel- es geht auch noch um den (natürlich inoffiziellen) Titel als „bester Verbandsliga-Aufsteiger der Saison 2017/18“.

Und die 93er möchten natürlich ihren frisch errungenen Status als bestplatziertes Team der Stadt und des Fußballkreises Hanau bestätigen und untermauern. Außerdem geht es darum, die positive Tendenz, die im Heimspiel gegen Eintracht Wald-Michelbach sichtbar wurde, fortzusetzen. Einstellung und Leistung stimmten; lediglich an der Chancenverwertung haperte es, allerdings auch gegen einen Eintracht-Torhüter, der einen absoluten Sahnetag erwischt hatte.

Im HFC-Lager hofft man zudem auf die Rückkehr mehrerer zuletzt fehlender Spieler. Speziell im Defensiv-Verbund sind höchste Konzentration und Qualität gefordert, denn Nidda kann mit Noah Michel den Top-Torjäger der Verbandsliga Hessen-Süd aufbieten, der bereits 26mal eingelocht hat. Da wäre es natürlich ideal, könnte das Trainergespann Slavisa Dacic/Christoph Prümm wieder auf die Routiniers Daniyel Cimen und Michael Fink sowie auf Sascha Ries zurückgreifen.

Mit Christian Fischer hat auch Hanau 93 einen der Liga-Goalgetter in seinen Reihen (21 Treffer). Wie wertvoll „Fisch“ für die Mannschaft ist, sah man zuletzt im Kreispokal-Viertelfinale beim VfR Kesselstadt, das er mit seinem Siegtor in der Verlängerung zu Gunsten des HFC entschied. Hoffen wir, dass er nach seiner Verletzung und Auswechslung im Heimspiel gegen Wald-Michelbach rechtzeitig wieder fit wird.

Schließlich- Viktoria Nidda und Hanau 93, da war doch noch etwas? Zunächst einmal das denkwürdige 5:5 im Hinspiel am 8.10.2017 an der Kastanienallee („Führung, Rückstand, Ausgleich, wiederum Rückstand und nochmals Ausgleich: Was in der Verbandsliga-Begegnung zwischen Hanau 93 und Viktoria Nidda geboten wurde, reicht normalerweise für zwei Spiele aus. Mindestens.“- Auszug aus dem damaligen Spielbericht). Zwei Strafstöße (für den Gast) gab’s übrigens auch noch. Oder man denke an das 3:4 am 12. Mai 2016 in Nidda, als die 93er schier aussichtslos mit 0:3 zurücklagen und binnen einer guten Viertelstunde die Partie noch komplett drehten. Empfehlung: Gleich mal für den Trip in die Wetterau am Sonntag gut verträgliche Beruhigungsmittel parat legen…

Man darf sich aller Voraussicht nach auf ein interessantes und flottes Match zweier spielstarker Mannschaften freuen. Den ganz großen Druck haben beide nicht mehr, dennoch attraktive Ziele vor Augen. Nidda hat zudem nach der überraschenden 2:3-Niederlage bei der SG Bruchköbel etwas wieder gutzumachen; die 93er wollen nach zuletzt drei sieglosen Spielen endlich mal wieder einen Dreier einfahren.

Es ist angerichtet; schaut auch so aus, als würde der Wettergott mitspielen. Deshalb: Fahrgemeinschaften bilden, rein in die Autos und auf in die schöne Wetterau! Die Adresse findet Ihr oben, den Rest besorgt das Navi- und dann heißt es nur noch: Forza HFC, auf geht’s, Hanau, kämpfen und siegen!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner