1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Besser als nix:

Torloses Remis in Fernwald!

Ein unter dem Strich gerechtes Unentschieden beim ersten Punktspiel der Saison 2020/21 für den FC Hanau 93. Hatte der gastgebende FSV Fernwald den besseren Start erwischt und hätte früh in Führung gehen können, so dominierten die 93er im zweiten Durchgang über weite Strecken und hatten durch den eingewechselten „Salva“ Bari auch ihre beste Torchance.

Armend Brao war es aus Gästesicht zu verdanken, dass man nicht mit einem 0:2 in die Pause gehen musste. Denn schon in der Anfangs-Viertelstunde rettete der HFC-Keeper zweimal glänzend gegen die Fernwalder Angreifer. Schon beim 3:1-Sieg der 93er vor fast genau einem Jahr an gleicher Stelle hatte er die Stürmer des FSV reihenweise zum Verzweifeln gebracht…

Ansonsten verteiltes Spiel. Hanau 93 war vor allem im ersten Durchgang anzumerken, dass Corona-bedingt in den letzten Wochen nicht das geplante Trainings- und Vorbereitungsprogramm absolviert werden konnte. Auch fehlten die verletzten Tolga Talha Ünal und Cem Kara. Mit zunehmender Spieldauer wurde jedoch einiges besser. Auffällig, dass man im Aufbauspiel nur sehr selten Bälle verlor; das ging andererseits oftmals zu Lasten des Spiels in die Tiefe. Zudem zogen sich die Hausherren immer weiter in die eigene Hälfte zurück und machten die Räume dicht; Breitwandfußball war die logische Konsequenz.

Und daraus folgten dann relativ wenige Torchancen.

Die beste davon hatte Torjäger Salvatore Bari in der 78. Spielminute. Sein Lupfer über Fernwalds Keeper Mustafa Yaman wurde im allerletzten Augenblick noch von der Torlinie gekratzt. So blieb es beim insgesamt leistungsgerechten 0:0. Herausragend auf Seiten von 93 diesmal Spielertrainer Michael Fink, der praktisch jeden Zweikampf gewann, im Defensivverbund die absolute Lufthoheit hatte und der das eigene Spiel immer wieder mit klugen und präzisen Pässen aufbaute. Stark auch die Neuzugänge Wessam Abdel-Ghani, Nico Kaiser und der eingewechselte Gianluca Alessandro.

Im dicht gedrängten Terminkalender der Lotto Hessenliga geht es für den HFC bereits am Dienstag Abend weiter. Um 19.30 Uhr heißt der Gast FV Bad Vilbel; gespielt wird, natürlich unter Flutlicht, auf dem schmucken Kunstrasenplatz des FC Hochstadt an der Hanauer Straße in Maintal-Hochstadt. Schaun mer mal, ob dann noch mehr drin ist, als das torlose Remis von Fernwald.

Unsere Aufstellung: Armend Brao, Rico Kaiser, Michael Fink, Ljubisa Gavric, Sascha Ries (46. Dennis Gogol), Wessam Abdel-Ghani, Semih Sentürk, Patrick Gischewski, Kristijan Bejic (56. Gianluca Alessandro), Feta Suljic, Varol Akgöz (63. Salvatore Bari).

Tore:

Schiedsrichter: Alexander Wahl (Laufdorf). Assistenten: Daniel Losinski, Tim Rüppel.

Zuschauer: ca. 230.

Besondere Vorkommnisse: keine.

Bericht: Hans Jung

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner