1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Das wird kein Selbstläufer:

Kreispokal-Viertelfinale in Dörnigheim!

Mit der Dörnigheimer Germania wartet auf den HFC im Kreispokal-Viertelfinale eine hohe Hürde. Denn die Maintaler sind souveräner Tabellenführer in der Hanauer Kreisoberliga, ihre Dominanz erinnert an den „Durchmarsch“ der 93er in der KOL vor fünf Jahren. Alleine dieser Vergleich sollte allen als Warnung dienen, die eventuell geneigt sind, die Begegnung auf dem neuen Kunstrasenplatz an der Wilhelmsbader Straße in Dörnigheim auf die leichte Schulter zu nehmen. Anpfiff ist am Dienstag, 23. April 2019 um 19.30 Uhr.

Dörnigheim führt die Tabelle der Hanauer Kreisoberliga mittlerweile mit 26 Punkten Vorsprung vor dem Zweiten, TSV Niederissigheim, an, hat nur noch vier Punktspiele zu absolvieren und steht somit faktisch bereits als Meister und Aufsteiger zur Gruppenliga fest, auch wenn pro forma noch ein Sieg fehlt. Auch das Torverhältnis ist beeindruckend: 97:28. Mit dem Ex-Bischofsheimer Emanuel Becker stellt sie auch den Top-Torjäger der KOL; er hat bereits 26mal eingenetzt. Dies alles bedeutet, dass die Maintaler sich voll auf das Pokalspiel gegen Hanau 93 konzentrieren können und werden.

Letztmalig verloren haben die 93er ein Pflichtspiel gegen Germania Dörnigheim vor knapp acht Jahren- ein 1:2 im Kreispokal-Halbfinale. Aber auch die letzten drei Duelle, die mit 1:0, 2:0 und 1:0 an den HFC gingen (die beiden zuerst genannten ebenfalls im Pokal) zeigen, dass es die Maintaler dem FC 93 immer schwer gemacht haben, sich durchzusetzen.

Natürlich strebt man bei Hessens ältestem Fußballclub eine erfolgreiche Titelverteidigung im Kreispokal an. Zu einer Neuauflage des letztjährigen Finales gegen den SC 1960 Hanau wird es allerdings definitiv nicht kommen; beide Hanauer Verbandsligisten würden nämlich bereits im Halbfinale aufeinander treffen, sollten sie sich in den Begegnungen der letzten acht durchsetzen. Der HSC bekommt es mit einem Gruppenligisten zu tun, muss am Mittwoch, 17. April bei der SG Marköbel antreten.

Um einmal mehr das Endspiel am Pfingstmontag (10. Juni) im Herbert-Dröse-Stadion zu erreichen, wird es einer starken und konzentrierten Leistung in Dörnigheim bedürfen. Zudem ist die Partie die beste Gelegenheit, nach dem spielfreien Wochenende 13./14. April wieder in den Rhythmus zu kommen und die richtige Startelf zu finden, die dann auch den Verbandsliga-Schlussspurt bestreitet, der durch das Heimspiel gegen die TSG Usingen am 27. April eingeläutet wird. Und ein Weiterkommen im Kreispokal, möglichst nach einer überzeugenden Vorstellung, wäre auch sehr gut fürs Selbstvertrauen.

Genug Gründe also, am 23.4. mit „voller Kapelle“ nach Maintal zu fahren, dort ein starkes und erfolgreiches Pokalspiel zu absolvieren und somit weiter an den Saisonzielen Pokalsieg und Hessenliga-Aufstieg zu schrauben. Forza HFC!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner