1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Die Auswärts-Giganten:

93er gewinnen bei Rot-Weiß Walldorf!

War das ein Jubel im Lager von Hanau 93 nach dem knappen, aber verdienten und hochdramatischen 2:1-Auswärtssieg beim Siebten der Hessenliga, Rot-Weiß Walldorf! Der HFC schraubte damit seine unfassbare Bilanz auf gegnerischen Plätzen auf fünf Siege, drei Remis und nur eine Niederlage. In der Auswärts-Tabelle stehen nur die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz und der KSV Hessen Kassel noch vor den 93ern, allerdings lediglich wegen der besseren Tordifferenz; alle drei Teams haben bislang jeweils 18 Punkte in der Fremde gesammelt.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start und dominierten mit schnellem Spiel die Anfangsphase. Nach einem Freistoß in der 5. Spielminute die erste Chance, doch Ioannis Takidis, der den erkrankten Armend Brao im Tor vertrat, konnte den anschließenden Kopfball sicher halten. Eine knappe Viertelstunde später meldeten sich die 93er erstmals ernsthaft zu Wort; nach einem Einwurf zog Feta Suljic von der Strafraumgrenze ab, traf jedoch nur den linken Torpfosten.

Spätestens ab diesem Zeitpunkt war es ein komplett ausgeglichenes Spiel, ging es munter rauf und runter. Auch die ersten Nickligkeiten traten auf, wofür sich die Rot-Weißen prompt die beiden ersten gelben Karten der Partie einheimsten.

Mit dem torlosen Zwischenstand, der durchaus den gezeigten Leistungen entsprach, ging es dann in die Kabinen.

  1. Spielminute- erster Höhepunkt in Halbzeit zwei: ein Weitschuss von Daniele Toch, von Ioannis Takidis an die Latte und von dort zur Ecke gelenkt- nun hatte also auch Walldorf einen Aluminium-Treffer zu verzeichnen. Wenig später im Anschluss an einen Fehlpass im Walldorfer Defensiv-Verbund eine Schusschance für Feta Suljic; die Kugel flog jedoch knapp über den Querbalken.

In der 70. Spielminute dann die Führung für den HFC; nach einer total unübersichtlichen Situation im Strafraum der Rot-Weißen bugsierte Kahraman Damar den Ball ins gegnerische Tor.

In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Walldorf, aber auch das Unparteiischen-Team, zogen sich den Unmut der Hanauer Spieler und Fans zu, als man minutenlang eine Verletzung von Julian Purcell ignorierte und ausgerechnet aus dieser Situation heraus in der 88. Minute der Ausgleich fiel. Praktisch im Gegenzug aber die erneute Führung für 93- Salvatore Bari köpfte den Ball über den aus seinem Kasten herausstürzenden Kevin Darmstädter zum entscheidenden 2:1 ein; es war sein zehnter Saisontreffer- einer von ungeheurer Wichtigkeit.

Mit Geschick und Leidenschaft brachte der HFC dann die knappe Führung ins Ziel und bewies einmal mehr seine enorme Auswärtsstärke, aber auch eine ungeheure Moral nach dem vorübergehenden Ausgleich und dessen sportlich fragwürdigen Umständen. Nun hoffen alle im Lager von Hessens ältestem Fußballclub, dass endlich auch in einem Heimspiel der Knoten platzt und nachgelegt werden kann, denn:

Weiter geht’s schon am Samstag, 23. November um 14.30 Uhr gegen den Regionalliga-Absteiger und Hessenliga-Sechsten SC Hessen Dreieich; bereits ein Spiel der Rückrunde. Am 9.8. hatten die 93er im „Hahn Air Sportpark“ ein 1:1 Unentschieden geholt. ACHTUNG: DIESE BEGEGNUNG FINDET AUF DEM KUNSTRASENPLATZ DER SPORTANLAGE AM PFAFFENBRUNNEN IN STEINHEIM STATT!

 

Unsere Aufstellung in Walldorf: Ioannis Takidis, Sascha Ries, Michael Fink, Ljubisa Gavric, Julian Purcell (89. Dennis Gogol), Tolga Talha Ünal, Oktaj Bulut (54. Betim Mezini), Kahraman Damar (90+4. Enis Muratoglu), Tim Franz, Salvatore Bari, Feta Suljic.

Tore: 0:1 (70.) Kahraman Damar, 1:1 (88.) Jonas Herberg, 1:2 (89.) Salvatore Bari.

Schiedsrichter: Daniel Velten (Schöffengrund). Assistenten: Dominik Bräunche, Jonas-Paul Stehling.

Zuschauer: ca. 150.

Besondere Vorkommnisse: Die Spieler von Rot-Weiß Walldorf und das Schiedsrichter-Team ignorieren minutenlang eine Verletzung von Julian Purcell (85. bis 88. Spielminute).

 

Bericht: Roland Jäger, Hans Jung

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner