1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Er war ein Filigrantechniker:

Siegfried „Siggi“ Wagner ist verstorben!

Der 1. Hanauer Fußballclub 1893 trauert um seinen früheren Ligaspieler Siegfried Wagner. Er verstarb am 13. Mai 2021 im Alter von 83 Jahren.

Siggi Wagner war ein Fußballer, den man sich auch heute noch in jeder Top-Mannschaft vorstellen könnte. Stark im Dribbling „eins gegen eins“, mit ganz enger Ballführung und herausragender Technik. Ein Freistoßkönig- wenn er sich die Kugel in Strafraumnähe zurechtlegte, konnte man sich schon auf etwas Besonderes freuen. Im Spielsystem zu Beginn der 60er Jahre gab Siggi Wagner den „Achter“, also einen sogenannten Halbstürmer, vergleichbar mit heutigen offensiven Mittelfeldspielern und Spielgestaltern. Als Siggi Wagner zum HFC kam, wurde gerade ein kompletter Umbruch in der 1. Mannschaft vollzogen. Die Generation Henss, Ehrhardt, Wehr u.a. war abgetreten, nachdem die Mannschaft nach siebenjähriger Zugehörigkeit aus der damaligen 2. Liga Süd abgestiegen war. Nach dem Neuaufbau hießen die Protagonisten Hennes Schwerdthöfer (Trainer), Rothuber, Drebert, Böckler. Paradestück war der Angriff mit „Carlos“ Rebell, Siggi Wagner, Rudi Holzapfel, Helmut Studenroth und Heinz Grün. Die brachten das Kunststück fertig, in der Hessenliga fünf Spiele am Stück zu gewinnen und dabei 35 Tore zu erzielen- wofür manche Teams eine komplette Saison benötigen… Eine Begegnung, bei der Siggi Wagner eine besondere Rolle spielte, ist mir in besonderer Erinnerung- es war der letzte Spieltag der Saison 1961/62. Als Aufsteiger und Rückkehrer in die 2. Liga Süd hatten die 93er einen ausgezeichneten 4. Tabellenplatz erreicht und empfingen den 1. FC Pforzheim. Konstellation: Der KSV Hessen Kassel stand bereits als Meister und Aufsteiger in die Oberliga Süd fest. Auf Tabellenplatz 2 rangierte der SSV Ulm 1846, der sein letztes Saisonspiel bereits vorgezogen hatte, damit Torhüter Wolfgang Fahrian an der Vorbereitung zur WM in Chile teilnehmen konnte. Pforzheim dahinter als Dritter- brauchte mindestens ein Unentschieden, um Ulm noch zu überholen und als Zweiter ebenfalls aufzusteigen. Über 8.000 Zuschauer strömten ins Stadion Wilhelmsbad. Auf der neu errichteten Sitztribüne unter anderem die komplette Mannschaft aus Ulm (mit Ausnahme Wolfgang Fahrians). Aus Pforzheim waren um die 3.000 Fans nach Hanau gereist, mit Sonderzügen, Bussen, Pkws. Für die 93er ging es in diesem Spiel um nichts mehr; der 4. Tabellenplatz stand unabhängig vom Ausgang der Partie bereits fest. Bei Halbzeit führte der Gast aus Pforzheim mit 2:0, sah bereits wie der sichere Sieger aus und stand mit mehr als einem Bein schon in der Oberliga. Man erzählte sich später, dass die Gäste während des gesamten Spiels überhart zu Werke gingen und die Hanauer Spieler immer wieder, auch verbal, provozierten. Und so rafften sich die Platzherren zu einer Energieleistung auf. Verkürzten auf 1:2, erzielten den Ausgleich. Spielten wegen Verletzungen praktisch nur noch zu neunt- Spielerwechsel gab es 1962 noch nicht. Und dann, wenige Minuten vor dem Schlusspfiff, der Galaauftritt von Siggi Wagner. Direkter Freistoß in zentraler Position wenige Meter vor der Strafraumgrenze. Unhaltbar verwandelt. Den Torschrei des 93er-Anhangs muss man bis zum Marktplatz gehört haben. Die 93er gingen als Sieger vom Platz, Ulm stieg auf, Pforzheims Fans legten sich aus Frust mit der Hanauer Polizei an. Nachdem Hanau 93 in der Folgesaison die Qualifikation für die Regionalliga, als Unterbau der neu eingeführten Bundesliga, verpasst hatte, ging Siggi Wagner zum SC Schwenningen. Bis auf 93er-Urgewächse wie Horst Böckler und Rudi Holzapfel verließen auch die anderen Spieler jener Generation den Verein. Nun ist Siggi Wagner, Jahrgang 1937, also in den Fußballerhimmel gegangen. Ja, ich zähle ihn zu den großen 93er-Legenden, auch wenn er nur wenige Jahre das Trikot des HFC trug. Er hat jedoch einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Der 1. Hanauer FC 1893 wird ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Geschrieben von Hans Jung.

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner