1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Hessenliga-Topspiel: 93er bei der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz!

Hessenliga-Topspiel: 93er bei der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz!

 

Am kommenden Wochenende werden sich die Blicke der Hessenliga-Fans vor allem Richtung Osthessen richten, wenn Tabellenführer SG Barockstadt Fulda-Lehnerz den Tabellen-Sechsten, den 1. Hanauer FC 1893, empfängt. Anpfiff ist am Samstag, 10. Oktober 2020 im traditionsreichen „Stadion Johannisau“ um 15 Uhr. Fürs Navi: 36041 Fulda, Johannisstraße 45. Natürlich gehen die Gastgeber als Favoriten in diese Begegnung. Sieben Siege aus bislang acht Spielen stehen für sie zu Buche, und dabei ist die Heimbilanz mit neun Punkten aus drei Begegnungen makellos und beeindruckend (7:1 Tore). Und natürlich verfügt die SGB über sehr viel individuelle Qualität im Kader. Aber auch sie sind nicht unbesiegbar; das hat zuletzt die knorrige TUS Dietkirchen am 19.9. mit einem 2:0-Erfolg bewiesen. Und dann war da ja auch noch das sensationelle 2:1, das die 93er vor fast genau einem Jahr aus Fulda mitbrachten. Als frisch gebackener Aufsteiger in die Hessenliga, als krasser Außenseiter, nach Toren von Feta Suljic und Kristijan Bejic („Bude des Monats Oktober“ in der Hessenliga). Und nach einem mit höchstem Engagement und leidenschaftlich geführten Spiel; noch lange nach dem Schlusspfiff feierten Mannschaft und Fans den unerwarteten und darum umso schöneren Auswärtserfolg. Macht’s noch einmal, Jungs! Natürlich gegen ein spielstarkes Team, dem allerdings nach seiner Roten Karte vom Spiel beim KSV Baunatal mit Yves Böttler der torgefährlichste Aktive (5 Tore) fehlen wird. Das macht die Mannschaft von Trainer Sedat Gören aber eher unberechenbarer, denn die weiteren 12 Treffer verteilen sich auf acht Schützen. Aber auch Hanau 93 kann mit einem spielstarken Kader aufwarten und hat zudem mit Varol Akgöz den bislang besten Hessenliga-Goalgetter (12 Treffer in sieben Spielen) in seinen Reihen. Der ist über 90 Minuten kaum zu verteidigen und immer für das eine oder andere Tor gut. Wenn die Mannschaft ab der ersten Sekunde voll konzentriert „da“ ist, wenn sie mit Leidenschaft und hoher Laufbereitschaft zu Werke geht- weshalb sollte dann eine Wiederholung des Coups vom 12. Oktober 2019 nicht möglich sein? Druck hat sie keinen, denn nach den Heimsiegen gegen Griesheim und Hünfeld ist das Punktekonto gut gefüllt und ein stabiler Platz in der oberen Tabellenhälfte erreicht worden. Forza HFC! Auf nach Fulda!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner