1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

In Bad Vilbel kann der Klassenerhalt geschafft werden - Die Zweite Zuhause gegen Vikt. Nidda

Bad Vilbel + Nidda

FV Bad Vilbel  -  1.Hanauer FC 1893
Im Schicksalsspiel gegen den SV Zeilsheim konnte 93 drei ganz wichtige Punkte einfahren und schickte mit dem 4:0-Sieg den SVZ in die Verbandsliga. Nun kommt es zum nächsten Schicksalsspiel um den Klassenerhalt, diesmal geht es für Bad Vilbel um „alles oder nichts“.

Der FV verlor das letzte Spiel in Steinbach mit 1:2 und weist aktuell 23 Punkte auf, der HFC deren 29. Bei einem Sieg ist 93 am drittletzten Spieltag gerettet. Bad Vilbel besitzt hingegen dann nur noch theoretische Chancen auf den Klassenerhalt. Soweit die graue Theorie. Das Hinspiel konnte Bad Vilbel mit 2:0 gewinnen und fügte 93 die erste Niederlage in der bis dahin erfolgreichen Abstiegsrunde zu. Bei dem Spiel ging auf Hanauer Seite so einiges schief, was sich jetzt nicht wiederholen sollte.

Man muss sich aber in Erinnerung rufen wie alles begann: Mit nur mageren 10 Punkten in die Abstiegsrunde gestartet und unter enormem Erfolgsdruck stehend schafften die Jungs von Kreso Ljubicic den Punkterückstand von Spiel zu Spiel aufzuholen. In Bad Vilbel besteht nun die Chance vorzeitig das Ticket für die vierte Hessenliga-Saison zu lösen. Das wird die Anhängerschaft zu würdigen wissen und zahlreich vor Ort zur Unterstützung erscheinen.

#####   Vorgezogener Spieltermin: Freitag, 13. Mai 2022 um 20 Uhr   #####
Das Spiel wurde von Sonntag auf Freitag vorverlegt. Die Flutlichtatmosphäre an einem milden Mai-Abend sollte zu einem stimmungsvollen Fußballkrimi beitragen. Also, auf geht’s nach Vilbel und lasst uns gemeinsam mit dem Team die Mission Klassenerhalt vollenden!


1.Hanauer FC 1893 II  -  Vikt. Nidda
Die Zweite stand nach großem Kampf in Obertshausen wieder mit leeren Händen da, auch in diesem Spiel wäre mehr „drin“ gewesen. Der Tabellenzweite führte zur Halbzeit mit 2:0, das Spiel schien gelaufen. Doch unsere Jungs kamen wie ausgewechselt aus der Kabine und konnten durch einen Doppelschlag innerhalb von 5 Minuten zum 2:2 ausgleichen. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Die Kickers gingen kurz vor Spielende wieder etwas glücklich in Führung. Beim letzten Freistoß in der Nachspielzeit wurden alle 93er (inkl. Torwart) in den gegnerischen Strafraum beordert, die Kickers kamen an den Ball und konnten diesen zum, für sie erlösenden, 4:2 ins verwaiste Hanauer Tor einschieben.

Viktoria Nidda war über Jahre eine feste Größe in der Gruppenliga. Dort stieg man in der Saison 2016/2017 als Zweiter mit dem Meister Hanau 93 in die Verbandsliga Süd auf. Nach einer Saison zog man sich freiwillig in die KOL Büdingen zurück. Seit der Saison 2020/2021 spielt die Viktoria wieder in der Gruppenliga. Diese Phase geht nun zu Ende: Nidda rangiert seit dem 18. Spieltag am Tabellenende. Selbst der 2:0-Sieg gegen die SVG Steinheim am letzten Spieltag konnte den nun auch „rechnerisch“ feststehenden Abstieg nicht mehr verhindern.

Die Partie gegen die Viktoria ist das erste von vier Heimspielen, die in den nächsten zwei Wochen stattfinden. Nun gilt es kräftig Punkte zu sammeln, was sie wert sein werden wird das Saisonende zeigen.

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner