1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Jetzt eine starke Reaktion zeigen:

Die 93er beim Mitaufsteiger FSV Fernwald!

Ja, die 0:2-Heimniederlage gegen TuS Dietkirchen am vergangenen Samstag hat so richtig wehgetan, keine Frage. Anstatt sich mit dem zweiten Saisonsieg Richtung Mittelfeld abzusetzen, hängt der FC Hanau 93 nun im unteren Tabellendrittel fest. Jetzt geht es zu einem Team, das wohl liebend gerne mit den 93ern tauschen würde. Denn der FSV Fernwald trägt die „Rote Laterne“ der Hessenliga- sieben Spiele, sieben Niederlagen, also noch keinen einzigen Punkt geholt und 10:25 Tore! Anstoß in 35463 Fernwald (in der Nähe von Lich), Sportplatz Oppenröder Straße ist am Samstag, 14. September 2019 um 15 Uhr.

Da muss doch etwas gehen beim dritten Auswärtsspiel der Saison! Zumal der HFC auswärts noch unbesiegt ist (jeweils 1:1 in Waldgirmes und bei Hessen Dreieich). Und dass man die erste Viertelstunde dieser ungemein wichtigen Partie verschläft wie zuletzt im Heimspiel gegen TuS Dietkirchen, als praktisch schon nach 13 Minuten alles gelaufen war und es 0:2 stand- das sollte kein zweites Mal passieren.

Allerdings darf man angesichts des bisherigen Abschneidens des FSV auch nicht glauben, das Spiel dort wäre ein Selbstläufer, die Punkte könnten quasi im Vorbeifahren eingesackt werden. Für die Platzherren ist die Begegnung eine Chance, endlich den Negativ-Lauf zu beenden und den ersten Sieg einzufahren- dementsprechend werden sie zu Werke gehen. Zumal ihre beiden nachfolgenden Gegner KSV Baunatal und KSV Hessen Kassel heißen. Auch könnte ihnen der Ausgang des Testspiels gegen die 93er am 6. Juli dieses Jahres Mut machen, als sie an der Kastanienallee 2:1 gewannen. Wenn auch dieser Vergleich stark hinkt; denn Hanau 93 war zu diesem Zeitpunkt gerade erst in die Saisonvorbereitung eingestiegen und hatte wegen Urlaubs und Verletzungen auch längst noch nicht „alle Mann an Bord“.

Das sieht am Samstag dann sicher etwas anders aus. Das Team um Spielertrainer Michael Fink ist mittlerweile gut eingespielt, läuft Woche für Woche nahezu unverändert auf. Dennoch wird es in Fernwald sicher die eine oder andere Umstellung geben, um aus dem Mittelfeld heraus mehr Überraschungsmomente zu kreieren, andererseits aber auch im Defensiv-Verbund für mehr Stabilität zu sorgen. Das Personal-Tableau beim HFC hält dafür ausreichende Alternativen parat.

Beim Gastgeber ist vor allem Nicolas Strack zu beachten, der (wie Salvatore Bari auf Seiten des FC 93) bereits dreimal getroffen hat. Schwachpunkt ist hingegen (siehe oben) die Defensive mit 25 Gegentreffern.

Also auf am Samstag nach Fernwald; es liegt in der Nähe von Lich, rund 70 km von Hanau entfernt und mit dem Pkw in gut 40 Minuten Fahrtzeit zu erreichen. Ein gaaaanz wichtiges Spiel- drei Punkte täten dem Konto, dem Tabellenplatz und dem Selbstvertrauen ungemein gut. Mehr denn je heißt es nun: Auf geht’s, Hanau, kämpfen und siegen! Forza HFC!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner