1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Kommt jetzt der zweite Dreier?

93er gegen Mitaufsteiger Dietkirchen!

Nach dem Topspiel gegen Hessen Kassel im Stadion zurück an die Kastanienallee: Der FC Hanau 93 empfängt am Samstag, 7. September 2019 den Mitaufsteiger TuS Dietkirchen. Anstoß ist um 16 Uhr; zuvor (Anpfiff um 14 Uhr) trifft die 2. Mannschaft des HFC in der Hanauer Kreisoberliga auf den TSV Niederissigheim. Herzlich willkommen zum Doppelspieltag auf der Heinrich-Sonnrein-Sportanlage!

Die Partie gegen das Team aus dem Limburger Stadtteil ist für den HFC nicht minder wichtig als der Knüller gegen die Kasseler „Löwen“ eine Woche zuvor. Denn gegen Mannschaften wie die TuS, die ebenfalls im ersten Jahr der Hessenliga angehören, sollte unbedingt gepunktet werden, um sich im Mittelfeld der Tabelle festzusetzen und einen Sicherheitsabstand zum Tabellenkeller zu wahren. Damit ist ganz klar, dass gegen Dietkirchen wieder eine Topleistung abgerufen werden muss, denn die Gäste werden mit exakt der gleichen Grundhaltung nach Hanau fahren.

Dass mit ihnen nicht gut Kirschen essen ist, mussten die Jungs von Spielertrainer Michael Fink in der Aufstiegs-Relegation am 2. Juni erfahren. Man unterlag mit 1:3; das Team vom Sportplatz am Reckenforst stand defensiv sehr kompakt und konterte immer wieder gefährlich, mit dem bekannten Resultat. Und: Dietkirchen ist als Neuling bislang absolut im Soll, rangiert mit 10 Punkten auf Tabellenplatz 8 und hat zuletzt Regionalliga-Absteiger Hessen Dreieich mit 3:2 besiegt. Selbst dem noch ungeschlagenen Tabellenführer Eintracht Stadtallendorf haben sie ein 2:2 abgetrotzt und den Lokalrivalen Rot-Weiß Hadamar, in der vergangenen Saison immerhin Tabellenvierter, gleich zweimal geschlagen.

Man darf der TuS keinesfalls ins „offene Messer“ laufen. Keine unnötigen Ballverluste in der Vorwärtsbewegung- dann lieber mal den unpopulären, aber sicheren Rück- oder Querpass spielen. Geduld ist angesagt, auch beim Publikum- zu erwarten ist ein Spiel, bei dem das Ergebnis Vorrang vor allem anderen hat.

Beim Gast ist Maximilian Zuckrigl mit bislang vier Treffern bester Torschütze. Jason Schäfer traf bislang dreimal- beide sind übrigens Mittelfeldspieler, keine „gelernten“ Stürmer.

Auswärts hat die TuS mit dem 1:4 bei Türk Gücü Friedberg und dem 0:4 beim FV Bad Vilbel zwei recht klare Niederlagen eingefahren, was zu der Besonderheit führt, dass der Tabellen-Achte mit 9:13 ein negatives Torverhältnis aufweist. Fazit: Bei diesem Gast ist alles möglich; stark macht ihn eine eigene frühe Führung, wenn er dann aus einer kompakten Defensive heraus schnell umschalten kann.

Fußball wird am 7.9. auf der Kastanienallee als Zwei-Gang-Menü serviert: Bereits um 14 Uhr empfangen die „kleinen 93er“ im Meisterschaftsspiel der Kreisoberliga Hanau den TSV Niederissigheim. Nach dem 5:0-Sieg bei RW Großauheim rangiert die Zweite punktgleich mit Tabellenführer VfR Kesselstadt auf Rang 2. Der Gast belegt nach drei Siegen und zwei Niederlagen Tabellenplatz 9, steht also im soliden Mittelfeld. Da wird auch Hanau 93 II wieder eine gute Leistung abrufen müssen, um die Punkte an der Kastanienallee zu behalten und Spitzenreiter VfR Kesselstadt auch weiterhin auf den Fersen zu bleiben. Der fährt übrigens am Sonntag zum Fünften, FC Hochstadt.

Also ein Doppelspieltag auf der Heinrich-Sonnrein-Sportanlage. Beide Teams haben alle Unterstützung nach ihren bisherigen Leistungen verdient und brauchen diese Unterstützung auch, um weiterhin erfolgreich zu sein. Wegen der Länderspiel-Pause (EM-Qualifikation) konkurrieren die Spiele auch nicht mit den Profiligen, mit Sportschau, Sky & Co. Auf geht’s, Hanau, kämpfen und siegen! Forza HFC!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner