1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Auf Punktejagd im Odenwald:

Am Sonntag bei der SG Unter-Abtsteinach!

Bereits der Ortsname Unter-Abtsteinach verspricht Idylle und Beschaulichkeit im schönen Odenwald. Doch auf Seiten des FC Hanau 93 sollte sich davon niemand blenden lassen: Am Sonntag, 16.9.2018 um 15 Uhr ist das alles nur hübsches Beiwerk- dann muss um die Punkte hart gefightet werden! Die SG Unter-Abtsteinach empfängt den HFC auf ihrem Kunstrasenplatz im Eiterbacher Weg, 69518 Abtsteinach.

Schon bei der Anfahrt sind Langstreckler-Qualitäten gefragt: Exakt 111 km sind es von der heimischen Kastanienallee bis zum Zielort- also bitte rechtzeitig starten zur längsten Auswärts-Fahrt dieser Saison! Und alle aus Hanau betreten dort absolutes Neuland, denn die heimische SG ist (nach sechs Jahren Gruppenliga-Zugehörigkeit) absoluter Verbandsliga-Neuling und hat noch nie gegen den FC Hanau 93 gespielt.- Wer übrigens die weite Strecke in den Odenwald nicht selbst fahren möchte, ist herzlich eingeladen, die Fahrt zusammen mit der Mannschaft im komfortablen Reisebus zurückzulegen. Kostenbeitrag 15 €, inklusive Parkplatz für den eigenen Pkw auf der Heinrich-Sonnrein-Sportanlage an der Kastanienallee, und der Bus startet pünktlich um 11.45 Uhr. Reservierungen bei Giovanni Fallacara (0172 4483431).

Als Aufsteiger (über die Relegation) hat Unter-Abtsteinach bislang acht Punkte (je zwei Siege und zwei Remis) gesammelt, bei 8:7 Toren; drei Niederlagen stehen zu Buche- zumeist nur knapp, worauf auch das positive Torverhältnis hinweist. Wegen der Sportplatz-Sanierung, die bis Saisonbeginn noch nicht abgeschlossen war, startete man mit vier Auswärtsspielen. Zu Hause ist die SG daher erst zweimal angetreten (je ein Sieg und eine Niederlage). Als Tabellen-12. rangieren die Odenwälder knapp „über dem Strich“ und werden am Sonntag alles daran setzen, auch gegen den favorisierten HFC zu punkten.

Hanau 93 fährt als Vierter nach Abtsteinach und hat von allen Teams der Verbandsliga-Spitzengruppe bislang die wenigsten Spiele (nämlich sechs) bestritten; erst am Mittwoch (19.9.) wird die Begegnung mit TS Ober-Roden nachgeholt (in Steinheim, 19 Uhr) und dadurch die Tabelle begradigt. Dies bedeutet zugleich, dass das Team von Slavo Dacic und Christoph Prümm zwei „englische Wochen“ in Folge absolvieren muss, da nur drei Tage vor dem Sonntags-Auswärtsspiel das Kreispokalspiel bei Eintracht Oberrodenbach (4:1) auf dem Programm stand. Fünf Spiele innerhalb von 14 Tagen- da ist der große Kader nicht nur gefragt, sondern auch unabdingbar notwendig.

Wer immer auch schlussendlich in der Startelf auflaufen bzw. später eingewechselt wird: Man muss sich auf einen aufopferungsvoll kämpfenden und intensiv laufenden Gegner mit einer guten Defensive einstellen. Vielleicht braucht es, wie zuletzt gegen Rot-Weiss Walldorf, viel Geduld, um schließlich den entscheidenden Punch zu setzen. Dafür hat Hanau 93 ja nun mit Ilker Bicakci einen ausgewiesenen Experten… Also: Forza HFC!

Und noch eine ganz besondere Nachricht zum Schluss: Khaibar Amani wurde erneut für die afghanische Fußball-Nationalmannschaft berufen, reist vom 8.  bis 15. Oktober 2018 ins südostasiatische Myanmar. Herzlichen Glückwunsch, Khaibar, gute Reise und viel Erfolg!

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner