1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Das Meister-Interview:

Fragen an Sascha Ries.

Sascha Ries ist einer unserer Außenbahn-Flitzer. Einerseits, je nach praktiziertem Spielsystem, als rechter Außenverteidiger oder rechts im defensiven Mittelfeld positioniert. Andererseits aber derjenige, der auf der rechten Außenbahn die gegnerische Defensive überlaufen, im Idealfall bis zur Grundlinie durchstarten und dann die Kollegen im Angriff mit Flanken oder Rückpässen füttern soll. Zudem hat er bei eigenen Standards wie Eckbällen oder Freistößen die Aufgabe, für den Fall eines Ballverlusts nach hinten abzusichern- für all dieses ist Sascha Ries auf Grund seiner Antrittsschnelligkeit geradezu prädestiniert. Diese Qualitäten hat Sascha in der Gruppenliga-Meistersaison 2016/17 sehr oft für Hanau 93 in die Waagschale geworfen und so ganz wesentlich zum Erreichen der Saisonziele Meisterschaft und Aufstieg beigetragen.

Vor dem dritten Verbandsliga-Spieltag, dem Heimspiel gegen Rot-Weiß Darmstadt (Sonntag, 20. August 2017, 15 Uhr) sprach Hans Jung mit Sascha Ries.

Sascha, wie schätzt Du unseren Saisonstart in der Verbandsliga ein?
„Mit den bisherigen vier Punkten können wir gut leben. Das hätte ich vor dem 1960-Spiel sofort unterschrieben. Das war natürlich ein Highlight, mit den vielen Zuschauern. Wir haben auch gegen Ober-Roden kein schlechtes Spiel gemacht, aber doch einige Fehler, vor allem im Aufbauspiel. Am Ende war das für uns ein gewonnener Punkt. Wir hatten Probleme beim Umschalten von offensiv auf defensiv, und Ober-Roden hat perfekt von defensiv auf offensiv umgeschaltet.“

Wie waren Deine Trainingseindrücke in dieser Woche?
„Es tut uns gut, dass wir keine englische Woche hatten, wir sind im normalen Rhythmus, konnten im Training Vollgas geben. Wir haben gut trainiert. Die „Jungs aus der zweiten Reihe“ machen richtig Dampf, drängen sich auf. Der Konkurrenzkampf nimmt zu. Die Trainingseinheiten waren top, und wir haben keine Verletzten.“

Seid Ihr alle fit für den kommenden Sonntag?
„Ja, alle haben die Trainingseinheiten verletzungsfrei überstanden. Alle sind fit, keine Verletzten, niemand ist krank. Die Trainer haben also die Qual der Wahl.“

Wie schätzt Du den Gegner, Rot-Weiß Darmstadt, ein?
„Die kenne ich noch aus meiner Seligenstädter Hessenliga-Zeit. Gegen die haben wir uns immer schwer getan. Auch die beherrschen das Umschaltspiel und haben mit Christopher Nguyen einen absoluten Top-Stürmer. Wir müssen unsere Fehler abstellen, müssen vor allem schon in der ersten Viertelstunde voll da sein. Wir müssen das abstellen, dass wir die Anfangsphase verschlafen- nicht nur im nächsten Spiel, sondern in der gesamten Saison.“

Wie kriegt man das hin?
„Wir sind schon voll konzentriert, beim Warmmachen, bei der Ansprache vor dem Spiel. Die Gegner haben nun mal insgesamt eine höhere Qualität als die in der Gruppenliga. Wir müssen ab Sekunde eins die volle Konzentration auf den Platz bringen.“

Wagst Du einen Tipp für den kommenden Sonntag?
„Ich hoffe (als Abwehrspieler), dass wir zu Null spielen und gewinnen. Einen Tipp möchte ich nicht abgeben.“

Sascha, vielen Dank für das Gespräch. Und viel Erfolg am Sonntag gegen Rot-Weiß Darmstadt.

Sascha Ries

 

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner