1. Hanauer FC 1893 e.V.
Hessens ältester Fußballverein
1. Hanauer FC 1893 e.V.

Pflichtaufgabe erledigt:

93er im Kreispokal weiter!

 In der ersten Runde des Hanauer Kreispokals 2017/18 kam der FC Hanau 93 zu einem nie gefährdeten 4:1- Sieg beim A-Kreisligisten Rot-Weiß Großauheim. 165 Zuschauer sahen eine zumeist sehr einseitige Partie, in der die Rot-Weißen es dank aufopferungsvoller Laufarbeit und hohem Einsatzes schafften, ein für sie respektables Ergebnis zu erzielen.

 Das Trainerduo Christoph Prümm/Slavisa Dacic hatte die Rotationsmaschine kräftig angeworfen- wie zu erwarten war. Einzig Enrico di Natale war aus der Startelf übrig geblieben, die am Sonntag zum Verbandsliga-Auftakt beim SC 1960 Hanau ins Herbert-Dröse-Stadion eingelaufen war. Dennoch stand eine spielstarke Truppe auf dem Feld, die sogleich das Kommando übernahm und mit gefühlten 80% Ballbesitz auch über die gesamte Spielzeit nicht aus der Hand gab.

 Nachdem Christian Fischer (Foulelfmeter, 18. Minute), Dennis Gogol (20.) und Enis Muratoglu (25.) für ein frühes 3:0 gesorgt hatten, war das Weiterkommen praktisch schon gesichert. Daran konnte auch der Gegentreffer der Großauheimer (Foulelfmeter, Mike Shaffer in der 33.) nichts ändern. Den Endstand zum 4:1 besorgte Goalgetter Christian Fischer in der 58. Spielminute.

 Aus HFC-Sicht hatte die Begegnung Testspiel-Charakter, wobei sich weitere Spieler aus dem großen Kader zeigen und Spielpraxis sammeln konnten. Nun richten sich alle Blicke auf das Aufsteiger-Duell in der Verbandsliga am kommenden Sonntag, wenn Germania Ober-Roden an der Kastanienallee erwartet wird.

 Unsere Aufstellung: Alexander Neubauer, Enrico di Natale (63. Kahraman Damar), Enis Muratoglu, Pascal Herpich, Sascha Jakicevic, Alexander Hagikian, Erman Tasgin, Adnan El-Homrani, Dennis Gogol (54. Jerome Boos), Jan Kromm, Christian Fischer (70. Patrick Gischewski).

Geschäftsstelle
1. Hanauer Fußball Club 1893 e.V.
Kastanienallee 75
63454 Hanau

06181 5089179
06181 5073427
info@fc-hanau93.de

Geöffnet: Mo-Fr von 8-16 Uhr

Partner